Hund - wie groß?

Er - (Hund, Größe)

3 Antworten

Die Pfoten sagen so gut wie gar nichts, und bei nem Mischling kann man nie sagen was rauskommt

Aber beruhig dich, ich denke mal Doggengröße erreicht er nicht xD Theoretisch sollte er nicht größer werden als ein Labrador, eher kleiner bleiben, aber genau sagen kann mans nie, das ist die Natur :)

Höchstens noch 10 cm, die Pfotengröße hat nichts zu sagen.

Das Wachstum des Hundes steht nicht im Zusammenhang mir der Größe der Pfoten.

Zwischen dem Mittel- und den beiden Endstücken des Knochens befindet sich je eine Wachstumsfuge aus Knorpel. Wenn diese knorplige Zone verknöchert, ist das Längenwachstum eines Knochens abgeschlossen. Der Anteil der einzelnen Wachstumszonen auf das Gesamtwachstum des Knochens ist sehr unterschiedlich, an der Elle beispielsweise trägt die untere Wachstumsfuge 85%, die obere nur 15% zum Längenwachstum bei.

Wie groß dein Hund nun letztendlich wird, wer weiß. All zu sehr hat sich der Beagle rein äußerlich ja nicht durchgesetzt und so würde ich von weiteren maximal ca. 10 Zentimetern ausgehen.

Was möchtest Du wissen?