Hummeln kaufen für den Garten?

8 Antworten

Hummeln kaufen bringt nichts. Du musst deinen Garten dementsprechend einrichten, das die Tiere zu dir kommen. Sprich hummelfreundliche Pflanzen setzten.
https://mecklenburg-vorpommern.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/oekologisch-leben/balkon-und-garten/15122.html

Leider gibt es aber auch immer weniger Insekten.
Wir hatten letztes Jahr auch kaum Hummeln, Bienen usw.
Auch Wespen gab es kaum.
Da muss schnellstens ein Umdenken stattfinden.

Vollkommen richtig

Du siehst ja oben die Bilder es gibt keinen Garten im Großraum in der das ganze Jahr über soviel blüht wie bei mir.

Das Problem ist das Ökobewusstsein der Menschen und der Regierung.

Durch die Energiewende sind hier überall Biogasanlagen entstanden und so wird nur noh Mais angebaut. Mais ist aber ein Selbstbefruchter, d.h. er bietet keinen Insekten Nahrung und so sind Abertausende Hummelstämme regelrecht verhungert.

Nachdem auch noch unser Imker am Ort in Rente ging ist es hier mit mangelhafter Befruchtung extrem schlecht bestellt.

0

Hier ein paar Bilder meines Gartens

Dazu kommen 40-50 Obstbäume

und ca. 70 Beerensträucher

4 Erdbeerbeete wenn auch teilweise sehr klein

and so on

 - (Tiere, Garten, Natur)  - (Tiere, Garten, Natur)  - (Tiere, Garten, Natur)

Hast du auch für (vor allem) früh und spät im Jahr etwas anzubieten? Erdrauch und Astern?

0
@Quaeror

Spät brauchen Hummeln nichts mehr. Mitte August stirbt der Stamm. Das ist bei Honigbienen anders. Bei der Hummel überleben nur die Jung-Königinnen die sich dann in der Erde eingraben.

Dennoch hab ich ganzjährig blühendes bis zum Frost, wobei es natürlich je später der Herbst wird weniger wird.

Dieses Jahr kommt noch Kornellkirsche und Rot-Kätzchen Wiede aber die sind natürlich dann noch zu jung um viel zu bewirken. Dennoch beginnt die Blüte bei mir schon Ende Februar Anfang März.

Zur Not - kann man auch Schälchen mit Zuckerwasser aufstellen aber dies sollte hier nicht erforderlich sein.

0

Ich würde noch mehr Hummelnester anbieten. Eine einfache Konstruktion mit vergrabenen, umgedrehten Blumentöpfen und Mäusegeruch( Streu von Farbmäusen aus Zoogeschäft ) sollte wirken.

Zum Standort im Garten kann ich nicht so viel sagen, das kannst du dir besser vorstellen.

Ich werde dieses Jahr ca. 5-6 Hummelnester bauen. Damit die Jungkönigennen sicher ein Zuhause finden. Natürlich werden dann nicht alle belegt sein, aber sie sollen die freie Wahl haben.

1

Was sind das für große Hummeln in unserem Garten?

Ich sah Heute schon zwei mal bei uns im Garten eine Hummel rumfliegen die ungewöhnlich groß war. Sie flogen den Boden entlang immer wieder hin und her. Ich beobachtete das ganze eine Weile bis sie wieder verschwand.

...zur Frage

hummeln - überwinterung?

liebe communtity, wisst ihr was die hummeln im winter machen und wie sie ihn überleben ?? gestern hab ich ne große hummel im garten gesehen ... wo kommen die her ?? danke ;) im vorraus und GLG

...zur Frage

Hummel nimmt keine Hilfe an. Wollte die Hummel sterben?

Hallo alle zusammen,

ich saß gerade auf meinem Balkon und beobachtete, wie eine Hummel (ziemlich schwach) gegen unser Balkonfenster flog und anschließend an meinen Balkonstuhl flog, wo sie dann auch sitzen blieb. Ich bin langsam aufgestanden und hab sie mir angeschaut. Sie blieb einfach sitzen und bewegte nur ihr Hinterteil hoch und runter. Ich ging rein und machte eine Zuckerlösung fertig... als ich wieder rauskam, saß sie immer noch genau an dieser Stelle. Also versuchte ich ihr den Esslöffel mit der Zuckerlösung langsam zu geben. Aber sie reagierte nicht, auch nicht als ich näher an Sie rankam. Ich ließ den Löffel auf dem Balkon liegen und ging rein, um zu googlen, was Hummeln noch mögen. Als ich rauskam, war sie weg. Ca. 5 Minuten später bemerkte ich, dass sie sich in meinen Bademantel verkrochen hat, der noch über dem anderen Stuhl hing. Diesen legte ich langsam auf den Boden. Wieder holte ich die Zuckerlösung raus und versuchte es erneut. Das Problem ist nur, sie wollte die Lösung nicht wirklich annehmen und hat sich ständig nur in meinem Badmantel verkrochen. In solche dunklen „Höhlen“. Zwischenzeitlich saß sie auch ein paar mal auf dem Löffel mit der Lösung aber sie trank nichts. Sie war nur mit den Füßen und ihrem Hinterteil in der Lösung. Mit dem Hinterteil hat sie, wie gesagt, nur die ganze Zeit gewackelt. So ging das ca. 5 Minuten. Und die Hummel war wirklich ziemlich schwach. Anschließend verkroch sie sich jetzt in einer Ritze vom Balkonboden und wird da jetzt wahrscheinlich auch sterben. Es kam mir so vor, als WOLLTE sie einfach nur allein im Dunkeln sterben. Weiß vielleicht einer, ob das stimmen kann? Ich bin verzweifelt und mache mir nun selbst Vorwürfe... :(

ich wollte sogar den Balkonboden abschrauben aber das ist leider nicht möglich. Kann mir einer eine Antwort geben?

Vielen Dank

...zur Frage

Kennt jemand dieses Rieseninsekt?

Hallo, ich sehe immer wieder im Garten ein Rieseninsekt und frage mich, was das ist. Es hat einen dicken, pelzigen Körper wie eine Hummel, ist aber deutlich größer als eine Hummel, es ist sogar größer als eine Hornisse.

Es ist keine Hornisse und auch keine Bremse.

Für eine Hummel ist es zu groß, außerdem ist der Körper länglicher als bei einer Hummel.

Es ist etwa 4-5 cm lang, also deutlich länger als Bienen, Wespen, Hummeln usw.

Es ist schwarz.

Hat jemand eine Idee, welches Insekt das sein könnte?

PS.: Sind solche Insekten ( Bienen, Wespen, Hummeln, Hornissen) abends weniger aktiv als mittags? Also wenn ich z.B. in der Abenddämmerung hingeh, fliegen dann weniger Insekten herum?

...zur Frage

Hummelnest in der Hauswand

Hallo,

in der Hauswand befand sich ein Loch, dass immer wieder von einer Hummel angeflogen wurde. Das Loch befand sich dirket über unserem Balkontisch und auffallend viele weitere Hummeln kamen zu Besuch. Damit die etwas Futter haben, habe ich mal ein paar Blümchen gekauft. Leider wohl nicht die Richtigen, nun habe ich mich aber bei www.bluehend-landschaft.de informiert und ziehe halt nochmal los.

Zurück zu meiner Frage: Das Loch, das immer angeflogen wurde ist nun ZU!!! Es sieht aus, als wäre es mit Erde zugemacht worden. Reinfliegen kann da nun keine Hummel mehr. Ist dahinter ein Nest? Wenn ja, wie lange dauert es bis da kleine Hummeln rauskommen? Wie kommen die da raus, schließlich ist da ja dieser "Erdpfropf"?

Ich habe schon auf verschiedenen Internetseiten geschaut, konnte aber immer nur von anderen Nestern lesen. Um welche Hummelart es sich handelt kann ich noch nicht sagen, muss ich erst noch herausfinden.

Freue mich auf Eure Antwort, Tipps, Links.

DANKE sagt

Fabius

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?