Humankapital: welche Rolle in der Wirtschaft?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Humankapital ist, kurz gesagt, in einem Betrieb alles das, was das Personal weiß und kann. Ihre Bildung, ihre Erfahrungen, ihr Wissen, ihre Körperkraft.

Letztlich ist es somit die wichtigste Größe überhaupt, denn von dem, was deine Leute können, hängt der Erfolg deines Betriebes ab (ja auch noch von ein paar anderen Sachen, aber davon eben auch sehr stark).

Leider ist das Humankapital manchmal äußerst schwierig zu bemessen; es ist ja kein anfassbares, zählbares Ding und es steckt in den Köpfen der Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrazyCupcacke
18.09.2016, 20:51

also verstehe Ich das richtig, dass Humankapital in der Wirtschaft dann dementsprechend soweit wichtig ist, dass ohne dieses Wissen was die Menschen mitbringen auch keine individuellen Ideen oder Erfahrungen in die Arbeit mit eingebunden werden kann? Ich bin noch etwas hilflos:)

0

Humankapital, das ist ein weites Feld, kommt ja auch sehr drauf an, wie sein Gegenspieler das Kapital boomt und expandiert oder aber nicht. Kommt drauf an, wieweit das Humankapital austauschbar ist und wieweit es sich was gefallen läßt vom Kapital oder auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?