Humalog 100 anstatt novorapid?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kannst Du auf jedenfall benutzen. Beides sind Insulinanaloga (auch Analoginsulin genannt).

Beide haben den gleichen Wirkeintritt, also die Zeit vom Spritzen bis zur zur beginnenden Wirkung und beide haben die gleiche Wirkdauer.

Der Unterschied ist nur der Hersteller, das eine ist von Novo Nordisk (Novorapid) und das andere von Lilly (Humalog).

Ich bin zwar Typ 2, aber auch mit ICT und bin wegen meiner Insulinpens (pendiq) von Novorapid auf Humalog umgestiegen und musste auch nichts umstellen (Spritzmenge oder Faktor).

Trotzdem am ersten Tag genau beobachten, ob sich bei Dir auch so verhält.

Hier noch ein LInk zu den unterschiedlichen Insulinen:

http://www.wiki.diabetesinfo.de/index.php/Insulin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich habe seinerzeit bei der Studie von Humalog teilgenommen und seither verwende ich es. Einmal bin ich auf Novorapid umgestiegen und hatte es für ca. 2 Monate. Die Wirkung war - bei mir - vollkommen gleich.

Trotzdem war mir das Humalog lieber. Das kenne ich schon in- und auswenig. ;)

Sicherlich kannst du es verwenden, bis du zu deinem Arzt kommst. Du solltest aber unbedingt regelmäßig messen! Man kann nie genau wissen, wie ein Mensch darauf reagiert.

Ich wünsche dir alles Gute und allzeit gute Blutzuckerwerte!

Gruß Lirin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab auch Diabetes Typ 1. 1: ich Spritze selbst insulin ( Novorapid ) . Ich würde sagen frag mal bei einem Arzt nach ..... ABER im Zweifelsfall ist das andere Insulin immer noch besser als gar nichts. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besser als nichts ist es auf jeden fall ist aber eine andere würkung frag lieber bei dem Arzt der gerade Dienst hat 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?