Huhu, werde gleich zum TA gehen, da Kaninchen lange Durchfall was kann man noch tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, 

du solltest dringend einen kaninchenkundigen(!) Tierarzt aufsuchen! Dazu findest du auf sweetrabbits.de eine Liste. Das Kaninchen sollte umgehend richtig behandelt werden, sonst sehe ich da echt schwarz für das Tier. 

Hast du die Kotproben über 3 Tage gesammelt? Wenn nein, dann mach das nochmal. 

Durchfall kann auch durch Organschäden und Zahnprobleme kommen. Die Zähne sollten kontrolliert werden, der Kiefer geröntgt und ein Blutbild machen lassen. In dem Zustand braucht das Kaninchen eine Infusion um den Kreislauf zu stabilisieren und kein Antibiotikum, damit macht man es nur schlimmer! 

Was bekommt es denn generell zu fressen? 

Fütter deinem Kaninchen erstmal (bis eine Diagnose und Behandlung erfolgt ist) nix anderes als Heu, Wiese und Fenchel. Kannst noch Äpfel reiben, kurz zum anbräunen stehen lassen. Ansonsten würde ich noch Bierhefe zum Aufbau der Darmflora füttern. 

Ich wünsche deinem Kaninchen gute Besserung! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichnixwissenwas
29.07.2016, 13:51

Danke. Der TA wäre 45 Minuten entfernt, werde wenn heute wieder nichts raus kommt, wohl da mal hin müssen. Mobil sind wir alle, uns würde das nichts ausmachen. Ja klar würde über 3 Tage gesammelt, wurde auch schon im Laboklin untersucht. Geröngt hat sie die Zähne nicht, aber getastet und was weiß ich nicht alles. Seine Blase wurde geröngt, wegen Verdacht auf Blasensteine, auch nichts. Blutbild wurde gemacht, auch nichts. Aber werde heute nochmal eins machen lassen auch wegen EC. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Zu fressen bekommt er im Moment, Karotten, Paprika, Salatherzen, Rucola, Fenchel, alles was ihn im Moment gut bekommt. Gurke, Salate die Durchfall verschlimmern habe ich abgesetzt. Wiese von draußen leider auch... Weil sie aufgrund des Durchfalls nicht geimpft sind und die Krankheit hier in der Nähe rum geht... Und getrocknete Kräuter ohne irgendwelche Zusätze von Winston.Sind Löwenzahn, Petersilie und so ein Kram...

0

Ich würde ehrlich gesagt einen zweiten Tierarzt oder eine Tierklinik aufsuchen. Was du brauchst, ist ein kaninchenerfahrener TA. Im Zweifelsfall muss man dann leider etwas weiter fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichnixwissenwas
29.07.2016, 13:37

Ich war schon bei einen zweiten TA... Aber leider war die TÄ die sich wohl mit Kaninchen etwas ''mehr'' auskennt ständig außer Haus! Die andere kam mir immer mit Trockenfutter und meinte ich würde mein  Kaninchen quälen wenn ich ihn frisch ernähre und tue ihn ja nichts Gutes damit! Die hat doch ein Rad ab! Der nächste erfahrene TA ist 45 Minuten entfernt, kann man den das wirklich zumuten.. 

0

Was möchtest Du wissen?