Huhn bewegt sich nicht

2 Antworten

Nach einem kurzem Telefonat mit dem TA scheint das Problem gelöst zu sein. Das Huhn hatte wohl den Instinkt zu brüten und hat deshalb das Nest belegt. Nun habe ich es auf die Wiese gestellt und nach kurzem Protest ist nun wieder alles wie es sein sollte, das Huhn verhält sich wieder normal.

Ansonsten hätte ich dir geraten, mal einen vogelkundigen Tierarzt zu kontaktieren.

0

Hat es denn Eier im Nest?

Es sieht aus, als wollte es brühten, vllt. solltest Du doch den Tierarzt anrufen, wenn es sich Heute nicht verändert, dann ruf Morgen Früh sofort den Tierarzt an, ev. könnte es doch Legenot haben und Du siehst es nicht, weil das Huhn es auch nicht zeigt, denn in der Natur zeigen die Tiere nicht, wenn es ihnen nicht gut geht, denn sonst sind sie Futter für Raubtiere, das ist bei den Tieren der Instinkt, dass sie nicht zeigen, wenn etwas nicht stimmt, weil sie sonst gefressen werden!

Achte darauf, dass es frisst und auch trinkt, nicht dass es noch austrocknet, wenn Du Dir nicht sicher bist, ruf lieber einen Tierarzt an, der Heute Notdienst hat oder geh gleich in eineTierklinik mit ihm!

L.G.Elizza

Huhn frisst kaum und sondert sich ab

Hallo! Vor ca 2 Monaten habe ich von einem Bauern aus dem Dorf ein Huhn bekommen, dass er sonst geschlachtet hätte, da es immer ausgebüxt ist. Er nimmt regelmäßig Hühner aus der Legebatterie, damit diese bei ihm ein besseres Leben haben. Das Huhn, das ich von ihm bekommen habe, hat daher einen kupierten Schnabel und kann daher nur erschwert Nahrung aufnehmen. Ich kontrolliere meine Hühner regelmäßig und bin täglich bei ihnen, aber mir ist vorgestern aufgefallen, das die extrem leicht ist und am Hintern mit Kot verschmutzt ist (sie schläft auf dem Boden bzw im Nest, sie will nicht auf die Stange). Diesen habe ich vorsichtig mit einem feuchten Tuch entfernt. Seitdem habe ich die Henne beobachtet und mir ist aufgefallen, dass sie sich immer mehr absondert und nur noch mit eingezogenem Kopf herumsteht. Außerdem frisst sie kaum noch. Ich habe daraufhin meinen TA angerufen, aber der kennt sich überhaupt nicht mit Hühnern aus. Und den Vogel-TA habe ich immer noch nicht erreicht. Eben ist mit außerdem aufgefallen, dass sie geniest hat und dass ihre Nase läuft. Ich bin jetzt am überlegen, ob ich sie in einem Käfig (in dem haben schon andere Hühner gewohnt) in unseren Keller stelle, damit sie ihre Kolleginnen nicht ansteckt. Also jetzt meine Fragen: 1. Was könnte sie haben? 2. Kann ich sie irgendwie aufpäppeln? 3. Ist es überhaupt ok, wenn ich sie so von der Gruppe trenne? 4. Welche Vitaminpräperate und Stärkungsmittel könnt ihr empfehlen? 5. Welche Wurmkur könnt ihr empfehlen?

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Wir haben ein krankes Huhn im Stall

Hallo, seit einiger Zeit beobachte ich ein auffälliges Huhn. Es sitzt nur noch herum. Während der Nacht sitzen die anderen Hühner warm zusammengedrängt auf dem Schlafplatz während das kranke Huhn abseits auf dem Boden hockt. Es kann kaum gehen und breitet die Flügel öfters aus. Wahrscheinlich um das Gleichgewicht zu halten.
Als ich sah das die anderen Hühner auf ihm herumpickten nahm ich es aus dem Stall und habe es jetzt in einem Pappkarton mit Einstreu, Wasser und Futter.

Was soll ich tun? Was könnte das Huhn haben?

LG Timo
PS.: Wir haben gerade recht viele Ratten im Stall! (Krankheit?)

...zur Frage

Was sind das für Käfer und wie wird man sie wieder los?

Hey Leute, ich hab ein ziemlich dummes Problem. In Form von diesen kleinen Käfern (siehe Bild), die seit ein paar Wochen in meinem Zimmer wohnen. Ich habe von Anfang an alle getötet, die ich gesehen habe (um zu verhindern was jetzt doch passiert ist..) aber irgendwie wurden es immer mehr. Es ist jetzt keine Plage, aber schon so, dass ich am Tag ca. 10 davon töten kann/muss, weil sie auf dem Boden rumkrabbeln etc. An sonnigen Tagen ist mein Fenster auch ziemlich voll (die Viecher scheinen Licht oder wärme sehr zu mögen) Ein Nest oder so habe ich aber noch nichtnicht gefunden, auch keine Stellen mit höherer “Käferkonzentration“ oder so (außer dem Fenster) Das Fenster ist oben allerdings nicht 100% dicht. Das ist bloß ne Plastikwand mit Styropor, vllt kommen die da durch :/ aber eigentlich sollten sie das nicht.

Jetzt meine eigentliche Frage: Wie werde ich die wieder los?? Wo kommen die wahrscheinlich her und wie kann man sie (möglichst ohne Gifte (ist mein Schlafzimmer)) ... wieder vor die Tür setzen?

Helft mir! Ich bin schon so weit, dass ich alle schwarzen Punkte, die ich sehe erst einmal ein paar Minuten anstarre, um zu sehen, ob er sich bewegt! Und manche Käfer schaffen es auch mit in die Schule und wenn ich die da sehe werde ich wahnsinnig! (Und peinlich ist es auch

...zur Frage

Huhn verliert Federn am Bauch?

Meine Hühner verlieren Federn am Bauch. Erst dachten wir, sie Picken sich, aber jetzt haben wir einen neuen Verdacht: 2 der 3 Hühner sitzen die ganze Nacht im Nest, da der Stall offenbar nicht genügend sitzstangen hat. Kann es sein, das durch das andauernde sitzen im unsauberen Stall quasi die Federn wegrotten oder sowas? Und nein, sie glucken nicht. Sie sind tagsüber alle immer draußen.

...zur Frage

Brütendes Huhn verlässt immer wieder das Nest?

zwei unserer Hühner brüten. Eins davon hat nun 1 Woche auf den Eiern gesessen, doch nun hat es das Nest dauerhaft verlassen. Woran liegt das? Das Huhn ist noch sehr jung. Der Grund dafür?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?