Huhn als Haustier halten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, 

das funktioniert natürlich, wenn du den Platz im Garten hast. Hühner sind wundervolle Tiere, die mindestens so schlau wie Papagei und Hund sind. 

Allerdings müssen Hühner mindestens zu zweit leben. Besser in einer Haremgruppe (ein Hahn + mehrere Hennen). 

Lebenserwartungen hängen von den Rassen ab. Von bis zu 5 Jahre, 6-8 Jahre und bis zu 15 Jahre ist da alles dabei. 

Schau mal hier ist eine sehr gute Seite: https://gartenhuehner.de/

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das nicht im ganz wörtlichen Sinne meinst, geht das natürlich.
Hühner sollten nur nicht wie ein Hund in der Wohnung gehalten werden. Das wird ein hygienisches Problem, weil sie nicht stubenrein werden. Außerdem können sie im Haus ihren arteigenen Bedürfnissen, wie Scharren und Insekten suchen nicht nachgehen.

Ganz wichtig: 1 Huhn ist kein Huhn. Sie müssen zu mehreren gehalten werden, am besten mit Hahn, der bringt Ruhe in die Hühnerschar. Das könnte allerdings Ärger mit den Nachbarn geben.

Sieh zu, daß du dir keine Legehenne(n) anschaffst. Die werden nicht alt. Die sind so auf Legeleistung gezüchtet, daß sie sich im wahrsten Sinne totlegen. Mit 1,5 bis 2,5 Jahren bekommen viele eine Entzündung des Legedarms. Das läßt sich mit tierärztlicher Hilfe zwar eindämmen, aber man hält es nur eine Weile auf, weil die Tiere trotzdem weiter legen. Irgendwann sterben sie dann an einer Sepsis oder an Legenot.

Sieh dich nach alten Haushuhnrassen um. Die legen weniger, aber immer noch genug Eier, im Winter kaum, wie sich das gehört, können dafür aber über 10 Jahre alt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hühner sind sehr gut zu haltende Haustiere. Während man einen Hund nie lange allein lassen kann, beschäftigen sich die Hühner den ganzen Tag selbst. So lange du ihre Grundbedürfnisse erfüllst, für Futter, Wasser und eine artgerechte Unterkunft sorgst, macht es den Hühnern nichts aus wenn du ein paar Stunden nicht da bist und sie allein zuhause bleiben müssen. Wenn du dich viel mit ihnen beschäftigst, werden sie ganz zahm und vertrauen dir vollkommen. Du kannst sogar ein paar kleine Tricks mit ihnen einüben. So sind sie beschäftigt und deine Bindung zu ihnen wird gestärkt.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hühner als Haustiere zu halten ist kein Problem. Aber man darf sie nicht im Haus halten. Die brauchen Freilauf, eine Wiese wo sie scharren und Futter suchen können und eine Gruppe anderer Hühner zu der sie gehören.

Also als ne Art gefiedertes Schoßhündchen kann man die nicht halten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
30.08.2016, 08:52

Doch, es gibt ganz zauberhafte Schoßhühnchen :-)))

Nicht nur wegen  des Wortwitzes, sondern es gibt wirklich Hühner, die auch engen Körperkontakt mit Menschen genießen.

2

Was möchtest Du wissen?