Hütte bauen :)

4 Antworten

Zuerst braucht ihr ein Fundament aus Beton so einen halben Meter tief mindestens. Ich würde euch Punktfundamente empfehlen. Das ist am einfachsten. Dort steckt ihr Balkenschuhe aus Stahl rein. Und dort hinein dann wieder Balken, die ihr an den Balkenschuhen mit Bolzen befestigen müsst. Zwischen den Balken könnt ihr dann die Bretter rannageln. Vorher solltet die Balken noch gegeeinander aussteifen.

Gruß, Francesco

wir als 16 jährige können kein fundament machen es muss einfach und stabil zu bauen sein

0
@bastivo

Wieso denn nicht? Etwas Kies, Zement aus dem Baumarkt... Ist alles sehr billig.

0

Ihr braucht für eine Waldhütte kein Fundament, nehmt ein paar Ziegel- oder Betonsteine zum unterlegen auf den Waldboden, - einebnen - dann beschafft Euch gebrauchte Europaletten , Masse 120 x 80 cm, nagelt die seitlich und übereinander zusammen in der GRösse wie Ihr die Hütte haben wollt. Das beplankt Ihr von aussen mit Brettern, könnt auch Schalbretter direkt vom Sägewerk dafür nehmen - ist billig - und wenn Ihr es isolieren wollt, dann facht Ihr die Europaletten mit Steinwolle oder Styropor aus. Eine Tür und eventuell Febster findet Ihr bestimmt bei Firmen die Renovierungen durchführen und solche Materialien von alten Wohnungen, Häusern rumliegen haben. Viel Spass. Aber Vorsicht, nicht auf fremdem Eigentum unerlaubt die Hütte bauen, kann viel Ärger geben.

Hallo bastivo,

klärt die Eigentumsverhältnisse von eurem Bauplatz. Am besten baut Ihr im Privatwald mit Erlaubniss des Besitzers. Solange ihr euch eine kleine Hütte ohne Fundamente baut und nicht gößer als 2,5 x 2m und 2m hoch baut ist sie genehmigungsfrei!

Es gibt fast in jeder größeren Stadt eine Firma die Europaletten repariert. Wenn Ihr da fragt, kriegt Ihr sie vielleicht geschenkt.

Ihr könntet auch über den Sperrmüll ziehen und Schrankwände mitnehmen, oder statt der von "Quickneasy" vorgeschlagenen Europaletten, Einwegpaletten benutzen.

Oder sucht euch aus dem Telefonbuch die zuständige Revierförsterei heraus (für Stadtkinder). Das Stadtgartenamt kann euch vielleicht auch helfen. Landkinder fragen besser im Dorf welcher Bauer Wald hat. Erzählt den Leuten wofür ihr das Holz braucht und das ihr kein Geld habt. (Manchmal müsst ihr dafür irgendwas kleines Arbeiten). Fragt nach dünnen Bäumen. 4-8 cm am Zopfende (das ist Oben) Ihr braucht ca. 15 Stk von 2,5m länge. Das werden Wandpfosten und Dachbalken. Wenn eure Hütte lange halten soll schält ihr das Holz ganz, für 5 Jahre oder so reicht es das dicke Ende was ihr eingrabt zu schälen. Schält also 10 Stangen am Dicken Ende 50 cm weit und brennt sie vorsichtig über einem Feuer an (seid vorsichtig mit dem Feuer!) so das rundum eine dünne Schicht schwarz verkohlt ist. Dann grabt ihr sie 50cm tief so ein das sie einen Abstand von höchstens 1m haben. Die Stangen der einen Längswand sollen 50 cm länger sein als die der anderen. Wenn eure Hütte rechteckig wird kommen dann so oben Stangen drauf das sie die wie die kurzen Wände verlaufen. Das sind die Dachbalken. Legt die Dachbalken auf jeden Fall auf die Stützen!

Dann braucht ihr ganz viele frische Stöcker. Weide, Hasel oder so. (Passt auf das keine Nester in den Büschen sind oder wartet bis zum Sommer wenn die Vögel fertig sind mit brüten). Flechtet die Stöcker in die Stangen und zuletzt bewerft ihr das ganze mit feuchter lehmiger Erde so das Wände und Dach glatt und dicht sind. Beim Dach macht ihr die Lehmschicht so dünn wie möglich, kommt dann eine Plastikfolie obendrauf und darauf kommen Grassoden so dünn wie möglich. Plant Fenster und Türlöcher mit ein und macht immer oben eine Stange als Träger fest. Ihr könnt die Hölzer zusammenbinden nageln oder schrauben. Schrauben sind teuer. Schrauben und Nägel müssen drei mal so lang sein wie das Holz dick ist was ihr anbaut. Fragt in einer Zimmerei nach solche Nägeln.

Viel Glück!

Richtige Dämmung für Hundehütte?

Hallo ihr Lieben ich hab eine frage ich gehe gerade einbisschen unter die Handwerker und habe aber relativ wenig Erfahrung . Ich möchte jetzt eine Hundehütte für meinen Hund bauen die doppelwandig werden soll mit innen drin einer guten Dämmung die dadurch dass die Hundehütte ja draußen stehen wird auch wetterfest sein soll und die Hütte im Winter möglichst warm und im Sommer möglichst kühl halten soll. Hat jemand damit Erfahrungen und kann mir was empfehlen?

...zur Frage

Leichtes, stabiles und wetterfestes material?

Hallo, gibt es ein Material, das in Platzen hergestellt wird, wetterfest, robust, aber trotzdem leicht ist? Ich suche so ein Material. Um die Wände eines kleinem Homemade-Wohnwagen zu bauen! Hat irgendjemand eine Idee? Dichte unter 400kg/m3 wäre sehr gut, Google spuckt nichts aus! Ich kenne mich aber auch nicht so gut mit so etwas aus! Vielen Dank :)

...zur Frage

Familienbett selber bauen?

Moin,

ich würde mir gerne ein Bett selber bauen für 2x 90x200 Lattenrost und 1x 100x200 Lattenrost.

Ich habe so gedacht da ja die Lattenroste eine Gesamtbreite von 280cm haben das ich für die Breitseite gerne 290cm lange Bretter nehmen würde. Meine Frage an die Heimwerker. Wäre 10cm reserver an beiden Seiten ausreichend oder soll man eventuell mehr nehmen. Genauso wie die andere Seite Lattenrost 200cm lang. Also wollte ich 210cm nehmen.

Das alles mit bettbeschläge zusammenschrauben und kanzhölzer als Stütze an den Ecken. Mehrere Balken sollen von links nach recht quer später die Lattenroste halten.

Ist das so machbar und welches Holz kann ich da verwenden?

Ich meine im Internet habe ich nirgends so lange Bretter gefunden. Es sollte halt schon recht stabil sein. Massivholz? Wenn ja welches. Und welches sich gut Lackieren lässt.

Wäre für tipps dankbar.

...zur Frage

Lack auf Wasser oder Acrylbasis für einen Bauwagen?

Ich baue mir derzeit einen Bauwagen komplett neu auf und werde die Aussenwände aus Holzbrettern bauen, stehe jedoch jetzt vor der Frage womit ich die Bretter lackiere, da es 100% dicht und wetterfest sein muss. Ein Buntlack auf Wasser- bzw Acryllack ist derzeit im Angebot und ich wollte Fragen, ob er sich dafür eignet. Auserdem ist eine Holzlasur im Angebot, ist es vielleicht besser, darunter die Lasur zu verwenden? Oder welche Alternativen gibt es?

...zur Frage

Selber Haus bauen, wenn man im Wald lebt?

Hay alle zusammen,

Ich schreib grad an einer Storry und da sind ein paar Leute im Wald auf einer Lichtung. Sie wollen sich ein Haus bauen, das möglichst stabil und wetterfest ist. Es soll eine Art Bungalow werden, mit Fundament und so.

Aber sie haben nur das zur Hand, was sie auch im Wald finden. zb Holz, Ton, usw. Und ein paar Taschenmesser. Aber zb äxte oder so, können sie sich machen.

Meine Frage ist: Wie soll man vorgehen? Welches Material braucht man auf jeden fall? Was muss man beachten? Womit fängt man an?

Im Grunde genommen, Wie baut man ein Haus? (ohne i.welche hilfe)

Vielen Danke schon mal im voraus und GLG Niky

...zur Frage

Welche Bretter am geeignetsten zum Bauen einer kleinen Hütte?

Ich würde so gerne eine simple Holzhütte bauen, Breite 3,5m, Länge 2,5m. Jetzt habe ich mal geschaut, was für Bretter ich dafür kaufen könnte. Dummerweise gibt es so verdammt viel Auswahl:0 Kann mir jemand helfen, der sich da auskennt? Was sind die Vorteile verschiedener Holzarten und welche wäre am besten geeignet?

Danke für alle hilfreichen Antworten:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?