Hütehund bellt Männer an

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie bellt - Dir ist das peinlich.

Dort liegt das Problem....

...Da ist kein Grund in Deinen Augen, sie hat da nix zu bellen, alles ist in bester Ordnung. Du regelst das für sie, Dir ist nix peinlich, Du bist Dir Deiner Sache sicher!!!

...So regelt sich das Problem lächel :)

Das schreibt sich so einfach und ist doch schwer umzusetzen! Wenn's gut läuft, dann denkt der Mensch zu viel... :) ...An den Hund, an die Menschen...

Die Kleine soll die Klappe halten, wenn's nix zu meckern gibt! Und ob's was zu meckern gibt - das entscheidest DU!!! Gebe ihr einen anderen Auftrag, sitzen, platzen - was auch immer sie echt gut kann! Lobe sie ausgiebig, wenn sie's korrekt ausführt!!!

Und schere Dich nicht um die Leut's!!! Denen kannst Du es eh nicht Recht machen :)

Und außerdem: 5 Monate - fast noch ein Baby!!! Die lernt gerade ihr Umfeld einschätzen. Unterstütze sie dabei! Bestätigen, was Du für gut befindest und eine andere Idee anbieten, wenn Dir etwas nicht so sehr gefällt!

Lieben Dank für den Stern AlinaUNDKira!

1

das schattenjagen oder auch sonstiges "unsinniges" jagen jeglich gegenstände,sowie kläffen hat mit trieb zu tun,zb hütetrieb oder jagd-/beutetrieb. verschiedene rassen sind lange zeit auf spezielle eigenschaften gezüchtet worden, so dass die gewünschten triebe verstärkt, ausgeprägt sind (bsp. border collie). wenn diese trieblagen nicht artgerecht genutzt werden,sprich brachliegen, muss/wird der hund eine andere möglichkeit finden, sie auszuleben... meistens wird es dann auch sehr gefährlich (autoreifen fahrender autos jagen,kleine kinder,radfahrer u.s.w), und manchmal aber auch nur nervig(wohnung umdekorieren,kläffen,ect)...rechtzeitig angefangen, kann man das sehr gut umlenken auf etwas wünschenswertes, wie zb immer wenn ein auto oder ein mann kommt "sitz" machen und sonst sollte er dringend rassentypisch ausgepowert werden...dem hund muss etwas angeboten werden, was er machen kann, sonst sucht er sich selber was!!!

Hallo,

Du solltest immer davon ausgehen, dass sich Probleme nie von allein erledigen.

Vielleicht hat sie sich irgendwann mal erschreckt und dabei auf einen Mann geguckt - es gibt so viele Möglichkeiten, wieso sie jetzt sicherheitshalber Männer auf Abstand halten will und viele davon sind mit "Menschenlogik" nicht wirklich zu begreifen. Aber eines ist klar: wenn Du nicht möchtest, dass Dein Hund Menschen anbellt, dann musst Du sie dafür belohnen, wenn sie es nicht tut - damit sie lernt, dass Schnauze halten von Dir gewünscht wird. Also gezieltes Training.

Was möchtest Du wissen?