Hündin tragend - was nun?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

bitte sprich mit einem tierarzt. eine spritze haette viel frueher gegeben werden muessen! also in kurzem abstand zum deckakt.

jetzt sind die welpen ja schon 4 wochen am entwickeln...es muss auf jeden fall ein ultraschall gemacht werden und dann sollte vor ort entschieden werden.auch jetzt ist noch ein abbruch moeglich -aber nicht mehr per spritze!

die huendin ist zu jung und zu klein fuer diesen wurf..

ueber erfahrungen kann ich nicht berichten. mein ruede kam aus dem tierschutz und war kastriert. meine huendin war zuchthuendin(jetzt ist sie zu alt) und zweimal geplant und mit 2 jaehrigem abstand tragend.

welpenaufzucht ist sehr anstrengend fuer mensch und hund.auch bei einer normalen geburt ist es ein 24 stunden job!

beim letzten wurf blieb ein welpe im geburtskanal stecken - ein kaiserschnitt war notwendig. 2 welpen wurden tot geboren -3 waren gesund. ich musste meine huendin lange zeit aufpaeppeln und anfangs alle 2 stunden die welpen mit ersatzmilch fuettern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
16.07.2013, 17:35

danke fuer den stern. bitte lasse einen deiner hunde kastrieren oder mit einem hormon chip versehen.

1

Was hier wohl keinem bis jetzt bewusst ist - wir reden hier von einem Mixhund desr nicht mal halb so groß ist wie der Rüde. Es kann also sehr wahrscheinlich dazu kommen das sie die Welpen gar nicht alleine zu Welt bringen kann. Was dazu führen würde, das ein Kaiserschnitt gemacht werden muss. Was auch ein schwerer Eingriff ist! Und nach einem Kaiserschnitt besteht die Gefahr das sie die Welpen nicht annimmt. Was wieder dazu führt das ich eine 24Stunden-Betreuung für die Welpen organisieren muss. Was nicht möglich ist. Aber wie schön das hier einige nur sehen wie böse ich doch bin usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Narva
15.07.2013, 18:14

Wiso bist Du dann nicht gleich nach dem Deckakt zum Tierarzt und hast die Einnistung der Frucht verhindert? Man wartet doch nicht bald einen Monat bevor man fragt was zu tun ist....

1

Damit sich hier die Hetzer beruhigen und auch die anderen mit den lieben Antworten entspannen können:

Ich war gestern beim TA und sie ist scheinträchtig. Am 6.8. hat sie nun Termin zur Kastration.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
16.07.2013, 15:27

danke fuer deine info.

0

Nun um sie abspritzen zu lassen bist Du schon viel zu spät dran, Du schreibst ja das sie Anfang Juni läufig war... wir haben aber schon den 15. Juli!

Hunde tragen im Normalfall 63 Tage Du kannst Dir also den Geburtstermin ausrechnen. Sprich mit deinem Tierarzt ob er eine Kastration mit Schwangerschaftsabbruch zu diesem Zeitpunkt überhaupt noch durchführt. PS zum Abspritzen die erste Spritze mit Alizin wird im Idealfall schon am Tag des Deckaktes verabreicht je später diese gespritz wird je weniger Aussicht auf Erfolg hat das Ganze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort zum 'TA und wenn es noch geht wegspritzen alternativ Kastration. Kastration kann zu enormen entwicvklungsproblemen führen wenn sie zu früh (bevor Hund ausgewachsen und erwachsen ist) erfolgt

Der Rüde ist viel zu groß - die Wahrscheinlichkeit das die Hündin es nicht überlebt ist enorm. Auch mit nem Kaiserschnitt sinkt das risiko nicht sehr. Und was dann mit den welpen - wenn welche das Blutbad überleben ?

Mit 10 Monaten ist sie zu jung.

was gibt es da zu überlegen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn du es nicht hören magst, aber was sollen dir wild fremde Menschen auf dieser Plattform ohne medizinischen Bezug sagen? Geh zum Tierarzt, was du schon lange hättest machen sollen und lasse dich dort beraten und zwar am besten noch gestern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tja, das wird wohl nicht erst gestern zutage gekommen sein. frag deinen ta, ob du sie noch wegspritzen lassen kannst. ansonsten füttere deine hündin jetzt sehr ausgewogen, mit vielen krätern und mehr calcium.

gegen ende der tragezeit bereite ein großes welpenbett mit bretter drum rum vor, damit sie nicht wegkriechen und halte immer die nr des ta bereit.

wenn die welpen da sind, müssen die in den ersten wochen alles kennenlernen, am besten liegt das welpenbett dort, wo sie alltägliche geräusche hören können, es aber trotzdem ruhiger ist.

wobei das welpenbett bei einer züpchterin im geschäftsraum lag, wo immer viel los war und den gings gut.

wenn sie so 4 wochen alt sind müssen sie raus und da alles kenne lernen, verschiedene geräscueh, untergründe, menschen.

wenn die welpen da sind, stell sie schon bei ebaykleinanzeigen.de bzw in der nachbarschaftszeitung rein, damit leute sich schonmal ihren aussuchen können.

haben diese leute kinder, soltlen die auch mitkommen, damit die welpen auch kinder kennen lernen.

mit 8, besser 12 wochen gibst du sie dann in ein gutes zuhause ab, alles richtig gemacht haben die käufer tolle welpen, mit denen ihnen alle türen offen stehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EllyStrasser
15.07.2013, 15:12

Ja es ist mir heute erst aufgefallen denn beim Deckakt war ich nicht bei sonst hätte ich schon längst ihr die Spritze geben lassen. Was auf einen zukommt mit Welpen usw. ist mir absolut bewusst! Und aus diesem Grund sag ich ja das ich das nicht will.

0

Welpen austragen lassen und sie danach an nette Familien vergeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
16.07.2013, 06:50

das risiko ist viel zu hoch, dass es zu geburtskompikationene kommt!

2

Tja, das kommt, wenn man gleichgeschlechtliche Haltung praktiziert: Die Tierheime werden immer voller und als Konsequent werden einem der beiden Tiere dann die Geschechtsorgane amputuiert. Bravo!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EllyStrasser
15.07.2013, 15:10

1.) Genau solche Antworten brauch ich jetzt 2.) Wenn ich eine gleichgeschlechtliche Haltung hätte, hätte ich jetzt dieses Problem nicht (erst denken dann schreiben) 3.) Sorry das es Menschen gibt die einen Job haben und nicht 24 Stunden gucken können was ihr Hund macht.

1

Gehe damit zum Tierarzt der kann möglicherweise noch mit einer Spritze helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du später die Welpen nicht willst, kannst du ja bei eBay oder bei den Kleinanzeigen inserieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JolieRoe
15.07.2013, 13:48

Bitte doch kein Ebay, da bieten Leute mit, die nicht die leiseste Ahnung von artgerechter Haltung haben.

1
Kommentar von Ginger1970
15.07.2013, 13:48

Die Welpen muss man aber solange behalten und pflegen (impfen), bis sie alt genug sind. Das gerade will die Fragantin ja nicht.

1
Kommentar von inicio
16.07.2013, 06:52

sie hat ja keine zeit/lust 3 moante welpen gross zu ziehen und fuerchtet zu recht um das leben von hundemutter und welpen bei der geburt! bei ebay verkauft man keine hunde!

2

Red mit dem Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?