Hündin trächtig oder doch verloren?

3 Antworten

Hallo,

bin Tierarzthelferin. Wenn die beiden so ichtig in einander hingen und nicht mehr auseinander kamen ist es schon möglich das die hündin aufgenommen hat. Da sie allerdings mit neun jahren schon recht alt ist würde ich sie die welpen nicht austragen lassen. Deine freundin kann noch abwarten bis die läufigkeit vorbei ist und dann muss sie zum tierarzt der schaut nach und dann bekommt die hündin die o.g. spritzen im abstand von 24 std. Deine freundin sollte dies ihrer hündin zu liebe tun

lg melanie

Ich habe keinerlei Blut gesehen, habe nun auch nicht drauf geachtet. Mein Rüde ist gerademal 1 Jahr alt und generell fickrig und behüpft alles was er bekommen kann. Er sollte demnächst kastriert werden. Man, ich kenne mich nunmal nicht aus mit Hündinnen, warum auch. Ich habe keine und deswegen hat mich das auch nicht interessiert. Nun bin ich schlauer, leider zu spät.... Tja nun habe ich Pech gehabt und bin total überfordert mit dieser Situation, da meine Freundin mir die komplette Verantwortung übertragen hat. Ich habe mich noch ein bissel informiert und habe gelesen, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass die Hündin trächtig ist, da sie ja immer noch blutet. Hätte ich das vorher gewusst, dann hätte ich die hündin nie in Pflege genommen, da ich nun absolut keine Zeit für Welpen habe.

Ist diese Spritze nicht schädlich, wenn sie jetzt vielleicht doch nicht aufgenommen hat? Ich will ja nicht das Leben der Hündin aufs Spiel setzen.

Wenn sie nun doch Welpen bekommt, würde sie überhaupt dafür sorgen können? Sie hatte noch nie Welpen und hat sie lt. meiner Freundin nie decken lassen. (die Hündin sollte eigentlich als Zuchthündin dienen).

LG

52

Mit 9 Jahren ist es sehr wahrscheinlich das die Hündin eine Geburt nicht überlebt oder die Welpen zumindest geschädigt sind! Die Hündin ist definitiv zu alt! Sprich mit deiner Hundehaftpflicht! Meiner Meinung nach trägt deine Freundin zumindest eine Teilschuld, sie hätte dich über die Läufigkeit informieren müssen! Als aller erstes musst Du jetzt aber zum Tierarzt mit der Hündin eine Schwangerschaft darst Du erst gar nicht riskieren...sonst will deine Freundin noch Schadenersatz für die Hündin wenn diese bei der Geburt verstirbt.

0

Nunja, ganz abwenden kann deine Freundin ihre Verantwortung auch nicht - sie hätte dich auf die bevorstehende Läufigkeit hinweisen müssen!

Es kann gut sein, dass die Hündin garnicht erst aufgenommen hat! Sprech am besten mal mit deinem Tierarzt - ich bin mir nicht sicher, ob es nicht vllt sogar unmöglich ist, dass sie tragende ist, weil sie noch blutet.

Nur zu deiner Information; es gibt auch die Möglichkeit einer Abtreibungsspritze, recht teuer, 2x im Abstand von 24 Std zu spritzen; die Möglichkeit besteht bis zum 45. (!) Trächtigkeitstag. Bei einem Alter von 9 Jahren wäre das wirklich zu bedenken.

Wie gesagt, am besten tele mit dem TA - SEHEN per US kann auch er erst ab dem 28. Tag.

Deckgebühr bei Hunden

Wann wird die Deckgebühr fällig? Gleich nach dem Deckakt? Wenn

sicher ist, dass die Hündin trächtig ist? Oder erst wenn die Welpen

geboren sind? Manche Rüdenbesitzer möchten einen Welpen als

"Belohnung" haben. Wie sollten die Absprachen getroffen werden?

...zur Frage

Wird die Huendin jetzt traechtig :o?

Ich war heute mit meinem Rueden spazieren (9 Monate alt).

Haben zwei Hunde getroffen, die wir schon kennen (Ein Ruede und eine Huendin). Die Huendin war laeufig und mein Ruede hat mich zu dem Rueden gezogen. Dann ist die Leine von dem anderen Besitzer und mir so ueberkreuzt gewesen und mein Ruede hat die Huendin bestiegen.Ich habe ihn versucht von ihr runter zu bekommen.

Habe es auch geschafft es hat nicht lange gedauert. Hat das irgendwelche Folgen fuer die Huendin? Hat dieser kurze Moment gereicht, dass die traechtig werden kann?

Bitte um Antworten!

...zur Frage

Kann eine Hündin von 2 Rüden trächtig sein und von Beiden Welpen bekommen?Wie sehen die Welpen aus?

Stimmt es, dass eine Hündin in einerHitze trächtig werden kann von mehreren oder 2 Rüden?Und stimmt es, dass die Welpen dann auch unterschiedlich aussehen können und dass in diesem einen Wurf dann verschiedene Väter mitgewirkt haben? Wer hat Erfahrung oder passende sites zu dem thema, danke lG, Jenny

...zur Frage

Wem "gehören" die Welpen nach einem ungeplanten Deckakt?

Wenn ein ungeplanter Deckakt zwischen Rüde und läufiger Hündin stattfindet und dann irgendwann die Welpen kommen - wie wird das (allgemein oder auch gesetzlich) geregelt? Teilen beide Hundebesitzer sich die Kosten (und natürlich auch die Erlöse), muß der Besitzer der Hündin alles machen, muß der Besitzer des Rüden das übernehmen?

Daß man sich immer einigen kann, ist mir vollkommen klar. Mich interessiert nur, wie "man" es üblicherweise macht.

...zur Frage

Wie kann man einen Rüden und eine Hündin zusammenhalten?

Hallo - wir sind am überlegen unseren "Rudel" zu vergrößern. Wir halten eine Cocker Dame und möchten evtl. einen Rüden dazu. Allerdings möchten wir keinesfalls Welpen haben. Wenn aber die Hündin läufig ist, wie macht ihr das? Nützen diese Schutzhöschen was? Fernhalten?? Hilft da nur eine Kastration? Wie machen das professionelle Züchter wenn deren Hündinnen läufig sind? Danke für Antworten! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?