Hündin schon seit ca. 63 Tagen scheinträchtig und ist wieder läufig..warum?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Heute Abend kann dir da niemand weiterhelfen...

Kommt es dir denn nicht schon seltsam vor, dass der TA einfach hat "abwarten" wollen? Das finde ich nicht gut. Vielleicht holst du dir mal eine zweite Meinung von einem anderen Dok ein...

War deine Hündin jetzt zum ersten Mal läufig? Ist sie also eine junge erwachsene Hündin? Dann kann diese blöde Scheinträchtigkeit/Läufigkeit immer noch mit so allen möglichen hormonellen Veränderungen zu tun haben...

Wenn deine Hündin allerdings älter ist und mehrfach läufig war, hoffentlich ohne Komplikationen, dann könntest du jetzt wegen dieser massiven Störungen auch mal bei der nächsten Blutabnahme die Schilddrüsenfunktion überprüfen lassen.

Hoffentlich ist dir meine Antwort nicht zu blöd - DANKE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FunkyGirl
30.08.2013, 22:09

danke für deine antwort..:) nein die antwort war nicht blöd^^...meine Hündin ist nun 4 jahre alt und hatte ca. 3-4 läufigkeiten hinter sich..das ist das erste mal das sie scheinträchtig ist..

wie bemerkt man das denn noch mit der schilddrüse?

1

Das kann z.B. an Zysten an den Eierstöcken liegen. Auf jeden Fall ist das gar nicht gut, denn der Weg zur Gebärmutter ist zu oft und zu lange offen, was zu Entzündungen führen kann. Ich kann dir leider auch nur raten sie gründlich untersuchen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?