Hündin hat Welpen bekommen und scheinbar einen gefressen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann schon vorkommen. Wenn ein Welpe krank oder schwach ist, dann spürt die Hündin das und ... Na ja, so ist die Natur eben.

Deine anderen Beiträge haben mich sehr weitergebracht also dass Hündin alle Überreste frisst um keine Räuber anzulocken ich habe zwar shcon bei dem letzten Wurf beobachtet dass unsere Hündin die Ausscheidungen des Welpen gefressen hat,aber ich fand das sehr informativ

0
@ILikeShane

Danke für das Kompliment und natürlich für das Sternchen.

0

Ich wollte die Frage erst nicht beantworten, weil ich mir nicht sicher bin, ob das überhaupt auf Hunde bezogen war.. Aber bei den restlichen Antworten.. Nunja.. Also ich habe vor längerer Zeit irgendeinen Bericht im TV gesehen, wo es auf jeden Fall um solche Verhaltensweisen geht. Und das wurde folgendermassen erklärt : In der Natur ist es nun mal so, dass die jüngsten sowieso die leichteste Beute für andere Tiere sind. Wenn ein junges jetzt offensichtlich zu schwach ist dann wird das gefressen um ärger mit anderen Tieren zu vermeiden, die nach leichter Beute suchen.Das ist jetzt nichts wo man sagen kann "krass" sondern hängt auch damit zusammen, dass ein möglicher Tierkadaver nur wieder andere Tiere anlockt und das kann das Muttertier mit den verbliebenen jungen garantiert nicht brauchen. Wie gesagt. Ich weiss nicht mehr genau ob es um Hunde ging. Jedenfalls wirds so einigermassen "logisch"

Genau so ist es. Die Mutter muss das Nest sauber halten, um nicht durch Gerüche Räuber anzulocken. Aus dem Grund frisst sie die Nachgeburt, Totgeburten oder schwache und kranke Welpen und sogar die Ausscheidungen der Jungen auf. Das ist natürlich nicht nur bei Hunden so.

0

Ich kann nachvollziehen dass eine Hündin ihren naturgegebenen Instinkten folgt es wirkte für mich im ersten Moment nur ''krass'' weil man als Mensch,der diese Vorgehensweisen nicht kennt schon etwas schockierend ein eigenes Junges zu töten,aber wenn man nachdenkt hat es schon seine Gründe es ist fürmich ja nicht ganz absurd mein zweiter Gedanke war dass es vielleicht nicht mehr geatmet hat oder einfach sehr schwach und dem Verhalte der Mutetr zufolge zu schwach m zu überleben,danke für die Antwort. AUßERDEM ,lässt sich bei anderen Tieren auch das Verhalten sehen dass die schwächeren z.B bei Eisbären der Mutter folgen oder sie werden sich selbst überlassen wer den Weg nicht findet wird zurückgelassen wobei die Mutter schon darauf achtet dass ihr Junges überlebt also sie beschützt wie es eine Hündin/Wölfin im Rudel auch tut

0

Also bei Meerschweinchen ist das so, dass die Mutter die "Kinder" frisst, wenn sie merkt das sie krank sind oder nicht überleben werden. Vielleicht ist das bei Hunden auch so ^^

Was möchtest Du wissen?