Hündin hat vor jedem Geräusch Angst (Regen, Gewitter oder irgendwas, was runter fällt), kann außerdem nicht ohne Licht schlafen ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Angst zieht ihre Kreise und da Hunde auch durch klassische Konditionierung lernen, hat Dein Hund gelernt, dass wenn es anfängt zu regnen das es oftmals danach oder währenddessen gewittert. Ein Beispiel von meinem verstorbenem Hund, der mochte Gewitter nie, seitdem dann im Sommer vermehrt Gewitter mit vorhergehendem Wind auftragen, fing er schon bei dem Wind an zu stressen. 

Ich denke nicht, das sie Elektrizität sucht sondern eher den Schutz Deiner Person und des Schreibtisches respektive die "sichere" Ecke hinter dem PC. 

Die Sache mit dem Licht würde mir aber besonders Sorgen machen und ich würde auch wie hier schon richtig von Einafets2808 angemerkt worden ist, ein Blutbild machen lassen, insbesondere aber eine Untersuchung auf eine eventuelle SDU. Oftmals sollte das beim TA explizit angemerkt werden, denn die Werte können auch im unteren Durchschnittsbereich auf eine SDU hinweisen. 


Master90000 01.07.2017, 04:38

Ok ich werde mich nochmal informieren, Danke !

0

Seid wann hast du die Hündin denn? 

Das Hunde Angst haben bei Gewitter oder lauten Geräuschen ist ja nicht unbekannt. 

Ich gehe da nicht so viel drauf ein, sucht mein Hund Nähe zu mir , ok dann lass ich ihm die. Meist fährt er schnell wieder runter da ist aber jeder Vierbeiner anders. 

***Ich weiß nicht was sie hat und als ich mal gegoogelt habe, stand da, dass ich mit ihr zum Tierarzt soll und ein Blutbild anfertigen lassen soll?! Außerdem kann sie in der Nacht nicht ohne Licht schlafen.***

Was mir eher Sorgen bereitet ist , das sie nicht ohne Licht einschalten kann. 

Sollte das erst seid einiger Zeit so sein, dann empfehle ich dir wirklich mal ein Blutbild zu machen, ebenso ein Schilddrüsenprofil und Antikörper testen lassen. 

Angstverhalten kann ein Auslöser für eine Schilddrüsenunterfunktion sein. 

Elocin2910 01.07.2017, 02:05

Würde ich auch machen lassen, gerade plötzlich auftretendes Angstverhalten kann ein deutliches Anzeichen für eine SDU sein! ;-) 

0
Master90000 01.07.2017, 04:37

Also richtig schlimm ist es erst seit vorgestern 

Wir haben sie mit 7/8 Monaten bekommen

0
Einafets2808 01.07.2017, 04:52
@Master90000

. Was war denn gestern? Gewitter? 

Und seid dem ihr die Hündin habt müsst ihr Licht an lassen beim schlafen oder wie ? 

0
Master90000 01.07.2017, 04:56
@Einafets2808

Ja also meistens mache ich einfach Inn Wohnzimmer Licht an damit ich auch schlafen kann aber toll ist das auch nicht ..

Es regnet schon seit 2 Tagen ununterbrochen. Ohne Donner aber halt Regen...

0
Master90000 25.07.2017, 11:33
@Einafets2808

Sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe : Update 

Wir waren im Urlaub und da hatte sie gar keine Angst. Wir konnten an Baustellen vorbeigehen oder es konnte gewittern : Keine Angst und auch in der Nacht konnte sie problemlos einschlafen.

Jetzt sind wir wieder zuhause und es regnet natürlich wieder -.- 

Die ersten 5/6 Tage hatte sie nicht solche Angst, dass sie überall drunter kriechen musste aber gestern Nacht bzw. heute Morgen war es echt schlimm : Sie hat gar keine Ruhe gefunden und ist sogar AUF die Unterbettkomode gekrochen -.- Das hat natürlich dann nur geraschelt und keiner konnte schlafen ...

Sie ist von alleine auch nicht mehr dort runter gekommen, weil sie quasi feststeckte. Am Ende (ca. 5Uhr Nachts) Hat einer unten im Wohnzimmer geschlafen.

Sie sucht sich jede kleinste Lücke und Versuch darunter zu kriechen ... Sie zittert nun nicht mehr, da wir ihr Bachblüten geben, aber sie hat trotzdem Angst . Dies aber nur in der Nacht -> Licht anmachen hilft nicht, da sie anscheinend weiß, dass Nacht ist.

Heute morgen hat meine Mutter dann beim Tierarzt angerufen.

Dieser meldet sich heute und dann werden wir wahrscheinlich ein anderes Beruhigungsmittel bekommen oder wir werden mit ihr etwas üben.

Ich hoffe nur nicht, dass sie eine schwere psychische Störung hat :/

0
Master90000 25.07.2017, 15:46
@Einafets2808

Sind in 1 Stunde beim Tierarzt. Blutbild wird  gemacht. Falls es nichts mit den Organen zu tun hat, bekommt sie irgendwas mit P

Danke für die Hilfe

0
Einafets2808 25.07.2017, 16:05
@Master90000

Bitte auch Schilddrüsenprofil machen lassen. Sowie Leber und Nierenwerte checken lassen.. das hatte ich aber schon vor 24 Tagen geraten. 

Nun stellst du dir gleiche Frage nochmals unter einem anderen Account. 

0
Master90000 25.07.2017, 20:57
@Einafets2808

Ja Schilddrüse usw. Wird auch gemacht ! 

Nein, ich habe keinen anderen Account.

0

Was möchtest Du wissen?