Hündin ausfluss morgens?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

mir fallen da auch gleich zwei mögliche Ursachen ein:

- sie könnte am Beginn der Läufigkeit stehen - Juni ist ja lang genug her

- es könnte eine Gebärmutterentzündung sein.

Daher würde ich auch nicht abwarten, sondern heute noch zum TA fahren. Auch, wenn ihr vor 2 Wochen noch dort gewesen seid, kann sich trotzdem bis jetzt so eine schlimme Erkrankung ergeben haben. Und dann ist Eile angesagt - denn so eine Erkrankung kann ganz schnell ganz böse ausgehen.

Alles Gute für den Hund

Daniela

Ich würde nicht erst bis morgen warten, sondern sofort zum TA fahren. Ich bin zwar kein Freund von Ferndiagnosen, aber es könnte sich um eine Gebährmuttervereiterung handeln, und die kann ganz schnell zu einem lebensbedrohlichen Zustand für Deine Maus werden.

Wir waren vor 14 Tagen erst beim Arzt da er einen 2. Abstrich gemacht hatte weil sie irgendwelche Bakterien hatte . Da war alles ok und die Bakterien waren auch weg. Das würde ich also ausschließen da der Ausfluss auch nicht gelblich oder eitrig ist 

0
@motzig

Wenn Du meinst... Bakterien können auch wiederkommen... :-/

2
@Berni74

@motzig - Wenn es vor zwei Wochen keine Bakterien mehr gab - also war sie davor schon krank? - dann bedeutet das nicht, dass sie nicht jetzt entweder wieder da oder neu gekommen sind.

Gebärmutterentzündungen verlaufen schnell tödlich - also verlass dich bitte nicht auf "eigene Beruhigungen".

4
@dsupper

Sie steht am Anfang der läufigkeit wir haben beim TA gewesen. Sie ist gesund:)

1

ich hät jetzt gesagt,das sie läufig wird,wäre ja gute 6mt her...oder gebärmuttervereiterung...aber das wird dir echt nur der tierarzt sagen können

Wenn sie zuletzt im Juni läufig war, wird sie es demnächst wieder werden. Vielleicht ist es ja schon so weit.

Was möchtest Du wissen?