Hühnerhaut

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gänsehaut (nicht Hühnerhaut) bildet sich überall da, wo Haarwurzeln sind. Funktion der Gänsehaut ist das Haaresträuben oder Sich-Aufplustern, z. B. wenn man friert, größer wirken will (wenn man einem Angreifer gegenübersteht), und bei Vögeln kann man beobachten, daß sie jedesmal die Federn sträuben, bevor sie ein Häufchen machen - das Abspreizen von Federn und Haaren verhindert, daß sich Kot darin verfängt. Wo beim Menschen weniger Haarwurzeln übriggeblieben sind, wie Unterseite der Arme, da bildet sich auch weniger bis gar keine Gänsehaut.

hahah ja ich meinte natürlich Gänsehaut hab das falsche Wort gebraucht =P danke für deine hilfreiche Antwort.

0

soweit ich weiß, entsteht Hühnerhaut dadurch, dass sich die Haare aufstellen und die wurzeln der Haare dadurch kleine Hügelchen bilden. Auf der Unterseite der Arme gibt's soviel ich weiß generell keine Haare

Ja, war mir gar nicht aufgefallen: Gänsehaut natürlich. Hügelchen in der Haut meinte ich übrigens.

Hi :) Ich glaube das liegt daran, dass wir dort mehr Haare haben, die sich aufstellen können.

Also ich bekomme dort eine Gänsehaut, nicht so doll wie oben, aber definitiv ;)

Manchmal auch im Gesicht, das fühlt sich "lustig" an

Ich bekomm die auch auf der Unterseite ^^ Glaub ich zumindest :P

nennt man das nicht Gänsehaut ? ja liegt an der Behaarung

Was möchtest Du wissen?