Hühnerhaltung im Winter was muss ich beachten BITTE DETAILS LESEN!?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst auf jeden Fall noch andere Hühner kaufen, die brauchen Kameraden.
Im Winter/Sommer einen Stall bauen in dem kein Fuchs reinkommt, wenn er geschlossen is.
Unter Tags die Hühner raus lassen, gegen Füchse kannst du einen Elektrozaun installieren, gegen Bussarde Bäume pflanzen.
Du solltest den Stall mit einem/mehreren Fenster, Nestern, einer Futterstelle und Sitzstangen für die Nacht ausstatten.
Im Winter einfach Getreide füttern, außerdem wenn du ein paar Eier willst Legefutter, sonst immer die Essensreste die bei euch übrig bleiben.

Wenn du noch fragen hast schreibs in die Kommentare. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Max123321123
23.09.2016, 22:23

Bitte, bitte ;)

0

Was du brauchst ist ein Stall da wo keine Feinde wie Fuchs und Marder rein können wichtig jeden Abend den Stall zu machen. Der Stall sollte so gebaut sein das es nicht zieht braucht aber nicht isoliert sein da Hühner wenig empfindlich für Kälte sind. Als Nahrung gib ihm einfach eine Körnermischung und etwas Muschelgrit ( wichtig zur Eierschalenbildung ) und natürlich Küchenabfälle die noch essbar sind Und du brauchst ein Gehege das einen Zaun am besten unter Bäumen der ca 1,5m hoch ist da kann das Huhn nicht drüber fliegen. Das Wasser musst du im Winter öfter kontroliern da es gern zu friert und ich würd das arme Huhn nicht allein halten kauft noch ein zwei Hühner dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Penelope876543
24.09.2016, 09:33

Ja das werden wir tun :) es ist grad nur alleine da das ganze so ungeplant war, haben damit ja nicht gerechnet :) Vielen Dank für die Infos!

1

Tendenziel sollte auch ein Huhn nicht alleine leben genauso wie andere Tiere.... Das heist 3 Hühner sollten es eigentlich schon sein.... das heist ein stall von ca 4-6 Quadratmeter wäre ein toller stall.... ich meine 1 1/2 Quadratmeter sollte man pro huhn rechnen... Dann sollte der stall eine gewisse Höhe haben.... Mein stall ist 2 Meter hoch... die Löcher sollten nicht allzu gros sein vorallem unten rum eventuell einen engen maschendraht verwenden... Die stalllucke nachts immer schließen! Der platz zum eier legen ein wenig mit heu auslegen.... Ich glaube das war soweit alles...

Lg grepolis

Ps: Was das futter angeht kannst du einfach normales hühnerfutter kaufen und immer wieder küchenreste wie salatblätter, altes brot (vorher "aufweichen") oder schalen von Kartoffeln etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wichtig, die Wände im Stall mit Bio-Kalkfarbe streichen, damit sich keine Schädlinge halten können :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Penelope876543
23.09.2016, 22:19

An so etwas hätte ich zB nicht gedacht :D Danke sehr!

0
Kommentar von NadjaNadja85
23.09.2016, 22:26

gerne 😊 wir impfen und entwurmen unsere Hühner auch regelmäßig, da diese frei im Garten rumlaufen. Gut wäre auch ein Sandbad, das brauchen die Hühner zur Federnpflege. Als Legenest haben wir Katzenklos mit Dach, die kann man sehr gut regelmäßig sauber machen 😊 Wenn du den Stall nicht jeden Abend schließen möchtest, gibt es auch eine Klappe die sich automatisch schließt wenn es dunkel wird. Klappt bei uns sehr gut 😊 Es gibt auch ein Hühnerforum wo du dir hilfreiche Infos holen kannst 😊

0

Hallo Penelope!

Die anderen haben es ja bereits gesagt: ein zweites Huhn sollte her, denn Hühner sind in hohem Maße soziale Wesen. Du brauchst einen Stall und einen Auslauf und musst dir Wissen über Hühnerhaltung aneignen. Als erste Anlaufstelle in Bezug auf Stall und Auslauf würde ich dir die Seite http://huehnerstall-kaufen-info.de/ empfehlen.

Viel Spaß mit deinem neuen Mitbewohner :-)

Marleni

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?