Hüftprothese

2 Antworten

Ich hab eine seit 8 Wochen. 6 Wochen lang (mit Krücken) keinerlei Beschwerden. Jetzt spüre ich meist einen Druck. Zusätzlich auch bei  Pobacke und Unterschenkel. Das dürften aber "Spatzen" sein

wenn Du unsicher bist, geh mal lieber zum Arzt.

Ich hab seit einem Jahr und 4 Monaten auch eine neue Hüfte (so eine wie Du), hab sowas aber nie bemerkt.

Danke für die schnelle Antwort. Bin Montag sowieso in der Reha und werde meinen Orthopäden darauf ansprechen. Hätte es auch nicht bemerkt wenn ich nicht darauf gedrückt hätte. Allerdings muss ich bei sagen dass das eine Bein vorher 1 cm kürzer war und jetzt sind beide Beine gleich lang. Kann aber gerne das Ergebnis Montag eintragen falls solche vorfälle für andere Leser nützich sind....

0

Hüft-TEP wieder beschädigt - neuer CT-Befund?

Hallo,

ich habe in 04/2015 eine Hüft-TEP erhalten und bereits nach 4 Monaten war das PE-Inlay beschädigt wonach eine Revisions-OP durchgeführt wurde und das Inlay sowie der Hüftkopf ausgetauscht wurde.

Nunmehr nachdem ich 14 Tage Schmerzen hatte wurde erneut ein Röntgenbild sowie ein CT angefertigt mit folgendem Befund:

Vergleich mit einem Abdomen-CT von 08/2014 bei Z. n. Hüft-TEP ist die Hüftpfanne nach medial protrudiert, die angrenzende Cortikalis ist nicht mehr darüber abzugrenzen. Keine Zystenbildung in Angrenzung an die Hüftpfanne. Lediglich Reduzierung der Spongiosastruktur. Regelgerecht einsetztender Fermurschaft ohne Hinweis auf Lockerungssaum. Die umgebende Muskulatur ist nahezu seitensymetrisch. Kein Hinweis auf eine Fraktur, Metallartefakte.

Beurteilung: Protrusio der Hüftpfanne links, Rarefizierung der knöchernen Cortalis in Angrenzung an die Hüftpfanne medial.

.....Auf den CT-Bildern ist zu sehen, dass die Hüftpfanne bereits durch den Beckenknochen getreten ist. Ich habe natürlich starke Schmerzen und nehme starkes Schmerzmittel.

Nach Vorstellung in der Klinik wurde eine Punktion mit Abstrich durchgeführt und eine Empfehlung zum Pfannenwechsel mit Knochenaufbau abgegeben.

Wer kann mir was zur Diagnose sagen bzw. hat auch schon solch eine Erfahrung sammeln müssen ?

...zur Frage

Bekommt man eine eine Schwerbehinderung erst anerkannt nach einer OP (z.B. Prothese), oder bereits mit Feststellung der Erkrankung?

...zur Frage

Wird die Knochendichte vor einer Hüft TEP gemessen?

Wird vor einer Hüft TEP OP erst der Knochen gemessen oder die Knochenbeschaffenheit wie Dichte oder was es noch so einzuschätzen gilt oder hält so eine Prothese immer, egal wie weit der Knochen schon zerstört ist?

...zur Frage

HÜFTPROTHESE - Erfahrungen?

Hallo,

nach einem Reitunfall mit Oberschenkelhalsbruch hat sich leider eine böse Nekrose in meinem Hüftkopf breit gemacht. Jetzt steht früher oder später eine Hüftprothese an. Da ich erst 34 Jahre alt bin und sehr widersprüchliche Aussagen über die Haltbarkeit von Prothesen und über die Beweglichkeit damit kursieren, bin ich ziemlich verunsichert, ob ich die OP noch weiter hinauszögern sollte oder nicht. (Ich muss dazu sagen, dass ich gottseidank bislang keine starken Schmerzen habe, jedoch schon eine deutliche Einschränkung.)

Es wäre mir sehr wichtig, Meinungen und Erfahrungen zu dem Thema zu hören!

Wer hat eine oder mehrere Hüftprothese(n), insbesondere hat diese im Alter von unter 50 bekommen?

Wie ist das Leben so mit Hüft-TEP? Welche Bewegungen und Sportarten kannst Du damit machen? Wie ist es z.B. mit Bücken und Hüftdrehen und mit Joggen ?

Vielen Dank schon jetzt für Deine Hilfe!!! M.

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit Knie- Tep und GdB?

Bin vor der Knie- Tep- OP auf 40 GdB eingestuft gewesen. Habe Antrag auf Erhöhung gestellt, der abgelehnt wurde. Wird eine solche Prothese denn nicht berücksichtigt. Der Widerspruch ist gestellt. Wer hat ähnliche Erfahrungen, ob sich ein Widerruf lohnt?

...zur Frage

Hüft-OP geplant, Thorax Röntgen erwünscht

Wer kann mir bitte Auskunft darüber geben, warum bei einer geplanten Hüft OP (TEP) ein Thorax-Röntgen vorab notwendig ist? Wäre nicht das Röntgenbild der Hüfte wichtiger?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?