Hüfte tut weh beim gehen?

5 Antworten

Das kann vieles sein, vom eingeklemmten Nerven (dieses "Blitz"-Gefühl) bis zu.... Wenn es das alles nicht ist, können auch Verspannungen in der Rückenmuskulatur vrantwortlich sein. Bei mir hat auch schon eine simple Massage geholfen. Aber unbedingt erst zum Orthopäden vorher, weil eine Massage sonst auch viel Schaden anrichten kann!

Gute Besserung.

Bei Hüftschmerzen sollte man unterscheiden zwischen schmerzen die am Becken außen sind und Schmerzen, bei denen die Hüftgelenke ausschlaggebend sind.

In 70% der fälle sind Hüftschmerzen außen an der Hüfte was auf einen verspannten Muskel am großen Trochanter zurückzuführen ist. Des weiteren gibt es auch noch die Schmerzen die bis ins Gesäß ziehen. Sind deine Hüftschmerzen morgens stäker nach dem aufstehen?

Vorerst klingt es nach verspannungen der Muskeln ein Arzt kann dir sicherlich mehr aufschluss geben.

Kann ich grad nicht beurteilen ob sie morgens schlimmer werden ist erst seit 2 Stunden so... Werde morgen damit zum Arzt gehen. Danke für die antwort :)

1

Das habe ich auch immer wieder, also vllt nicht genau das was du hast aber bei mir ist es auch so. Ich wärme die Hüfte dann(mit einem wärmekissen)... probiere mal voltaren aus. Wenn es nach einer woche immer noch nicht weg ist solltest du vllt mal zum chiropraktiker gehen, ich bin auch zu ihm gegangen , ich habe ihm meine schmerzen beschrieben, jetzt muss ich so eine Übung machen und es hilft. Die Übung geht so:(ich probiere sie so gut wie geht zu beschreiben) du legst dich auf den boden (am besten auf den teppich oder auf eine Matratze oder so etwas) du brauchst ein bisschen platz, du legst dich auf die rechte seite,und winkelst beide beine ein bisschen an. Dann streckst du das obere bein (in dem falle das linke) so weit wie geht nach hinten, also so nach links (in dem falle links) und es muss dabei durch gestreckt sein. Und dann ziehst du es wieder an dich, also du winkelst es stark an und nimmst das knie fast an den bauch vor dir. (Ich hoffe man kann es verstehen) bei dieser bewegung bleiben die arme und das andere bein still. (Du kannst aber einen arm als hilfe nehmen also wenn du das bein aus eigener kraft nicht so halten kannst). Die ganze Übung läuft langsam ab. Diese Übung machst su dann 20 mal auf jeder seite also 20 mal mit dem linken bein und 20 mal mit dem rechten. (Bei dem rechten bein machst du es genau so, nur dass du auf der linken seite liegst) Ich hoffe sehr dass es gut beschrieben ist und sonst sag es nochmal dann probiere ich es nochmal... ;) Gute besserung

Was möchtest Du wissen?