Hüftbeuger überlastet - nach Aufwärmen keine Schmerzen mehr?!

1 Antwort

Hallo, Wenn du keinen "Unfall" hattest wodurch eine Verletzung entstehen konnte, sondern die Schmerzen einfach so kamen (?) würde man normalerweise einen Muskelfaserriss oder einen Muskelbündelriss auschließen. Auch würde dabei meist ein Bluterguß auftreten und eine tastbare "Delle" im Muskel. wie lange hast du den nun schon diese Schmerzen? Wie alt bist du? männlich/weiblich? und vorallem wie lange halten die Schmerzen an? Ohne diese Eckdaten kann man meist nicht viel sagen ;) Probleme an der Leiste können ganz unterschiedliche Ursachen haben sowohl Muskulär als auch Neurologisch oder es kann sich um Weichteilbeschwerden usw. handeln . Da du eine Sportpause vorher hattest, kann es sich auch um eine einfache Muskelschwäche handeln, muss es aber nicht. Wie lange hast du den nun schon diese Schmerzen (sprich, wann hattest du sie das erste Mal)? Wie alt bist du? männlich/weiblich? und vorallem wie lange halten die Schmerzen an? Ohne diese Eckdaten kann man meist nicht viel sagen ;) Sind bei dir irgendwelche Fußfehlstellungen (wie Plattfuß), Beinlängendifferenzen (Beckenschiefstand) oder Rückenerkrankungen (wie Skoliose) bekannt? hattest du schon einmal Verletzungen im Leistenbereich oder sind Wachstumsprobleme/Überlastungen auch an anderen Gelenken schon aufgetreten? Hast du irgendwo anderweitig Schmerzen (auch wenn sie nur gering sind)? Grüßle und gute Besserung.

Ich bin männlich, 22 Jahre alt, die Schmerzen treten kurz und Ausstrahlend auf sobald ich das Bein belaste (anheben oder irgendwo gegen drücken) und wenn ich mein Bein nach außen bzw zur Seite anhebe. Ich habe Irgendwas mit den Füßen weshalb ich eig. Einlagen tragen soll, was ich aber nicht mache (noch ein fail.. ), die Schmerzen sind eindeutig nicht im Leisten sondern im Hüftbereich und die Schmerzen sind mit der Zeit gekommen und demnach nicht durch eine einzelnde Bewegung. Ich habe vor einem guten Jahr eine Leistenzerrung über ca. 6-7 Monate gehabt. (Auch die habe ich damals nicht auskuriert, da ich solange einfach nicht still sitzen konnte... )

Ich habe die letzten Tage kein Sport gemacht. Dafür mehrmals am Tag den Hüftbeuger gedehnt und mit Wärme und Voltaren den betroffenden Bereich behandelt. Das scheint geholfen zu haben. Die Schmerzen sind kaum noch vorhanden und im Alltag schon vergessen! :)

0

Muskelfaserriss in der Schulter, hilfe!

Hallo, Ich bin gestern gestürzt und habe mir die Schulter angehauen. Jetzt habe ich nur bei bestimmten Bewegungen sehr starke Schmerzen in der rechten Schulter, ich tippe auf einen Muskelfaserriss. Was soll ich machen, einfach abwarten?

mit freundlichen Grüßen, Fohlen

...zur Frage

Oberschenkel Muskelfaserriss

Vor einer Woche beim Fußballspiel bei einem Schussversuch ganz plötzliche stechende Schmerzen im hinteren oberschenkel. Hab aber trotz Schmerzen weitergespielt. Einen Tag nach dem Spiel starke Schmerzen und 2cm großer blauer Fleck. Jetzt eine Woche später beim normalen gehen ein ziehen in dem Bereich. Beim dehnen des Bereiches schmerzt es noch arg. Könnte das ein Muskelfaserriss sein? So hab ich keine Schmerzen nur ein ständiges ziehen.

...zur Frage

Probleme nach muskelfaserriss und inneren blutungen.

Ein freund von mir hatte am letzten sontag einen muskelfaserriss und hat immer noch starkw schmerzen... Er ging noch nicht am sonntag zum doc. Sondern erst am montag. Die diagnose war muskelfaserriss und innere blutung. :( er hat schmerzen auf der linken seite der wade und hat seit gestern ein zwicken im bein das c.a all 30 min kommt und dann wider geht. Was kann man gegen die schmerzen machen? Wie lange dauert es bis er wieder sport machen kann? Soll er nochmal zum doc?

Danke für alle antworten

...zur Frage

Knieschmerzen nur im Winter - Was könnte das sein?

Hallo,

ich habe seit ca. 3-4 Jahren jedes Jahr im Winter sehr starke knieschmerzen, die wieder aufhören, wenn es wärmer wird. Zunächst war es so, dass ich nach dem Ruhezustand starke Anlaufschmerzen hatte. Ich hatte auch Schwierigkeiten damit, mich hinzuknien oder die Treppen hoch- und runterzusteigen. Im Laufe der Jahre kam es so weit, dass ich die Schmerzen nicht nur bei Belastung, sondern auch im Ruhezustand bekam. Letztes Jahr Anfang Februar bin ich nachts ständig aufgewacht und konnte vor Schmerzen meine Beine kaum bewegen, sodass ich meine Beine mit den Händen packen musste, um sie überhaupt bewegen zu können. Dieses Jahr waren die Schmerzen nicht so stark.. Trotzdem hatte ich im Alltag einige Schwierigkeiten gehabt. Bspw. konnte ich im Sport Unterricht einige Bewegung (Kniebeugen usw) nicht machen, was sich negativ auf meine Note ausgeübt hat. Oder im Unterricht zu sitzen war auch nicht gerade sehr einfach.. Gestern aber waren sie wieder sehr stark, was vlt damit etwas zu tun hat, dass ich so viel stehen musste. Mir ist aufgefallen, dass die Schmerzen immer noch da sind, obwohl es schon wärmer geworden ist. Daraufhin habe ich mir beim orthopäden endlich einen Termin genommen (in 2 Wochen). Ich habe dieses Jahr zu den Knieschmerzen noch Schmerzen in der Hüfte bekommen. Ich habe für eine Zeit lang jedesmal nach dem Aufstehen Anlaufschmerzen in der Hüfte bekommen, die sich in Stichen geäußert haben. Das hat dazu geführt, dass ich die ersten Paar Schritte unfreiwillig humpeln musste.

Außerdem hatte ich mehrmals in der Schule ein merkwürdiges Gefühl im linken Knie. Jedesmal, wenn ich die Treppe hoch bzw runter gegangen bin, hat es sich bei jeder Stufe so angefühlt, als wäre iwas in meinem Knie, das sich sich beim Hochheben des Beines verhakt und wieder löst. Ich weiss nicht wie ich es beschreiben kann.. Als ob iwas rausspringt und sich wieder in die richtige Position bringt..

Abgesehen davon kann ich beim Knien ein Knacken hören, was nicht mit Schmerzen verbunden ist. Auch meine Fussgelenke knacken (schmerzlos) sehr oft beim Gehen.

Ich war vor 5 Wochen bei meinem Jugendarzt. Er hat gesagt, dass ich Sport machen soll, da ich (abgesehen vom Schul Sport 2 × pro Woche) kein Sport treibe. Seine "Diagnose": Wachstumsschmerzen. Ich glaube aber nicht, dass es Wachstumsschmerzen sind, weil ich 1. nicht gewachsen bin und 2. Hätte ich die Schmerzen nicht regelmäßig nur im Winter gehabt, sondern das ganze Jahr über. Außerdem glaube ich allem, was er auf Sport Mangel zurückführt, spätestens seit dem er gesagt hat, dass mein chronischer Schluckauf auch vom Sport Mangel kommt, kein Wort mehr.

Was könnte das sein? Ich habe im Internet etwas recherchiert und bin auf Kniearthrose gestoßen, was aber für mein Alter nicht zutreffend sein sollte.

Zu mir: Ich bin 16 Jahre alt, ca 1,63 m gross, wiege 49 kg und mache außer dem Schulsport kein Sport.

...zur Frage

Leistenziehen durch zu viel Sport?

Hallo, In letzter Zeit mach ich viel Sport (Fussball). Letzten Montag war ich mit meinen Freunden Kicken. Als ich nach 2 Stunden zu Hause war, bin ich ins Auto gestiegen. Plötzlich hat es in meine Leiste voll reingezogen bis in den Hoden. Als ich Ausstieg War der Schmerz weg, aber das Ziehen War noch da. Wenn ich Sport mache bemerke ich kein Ziehen mehr. Ein Leistenbruch kann es net sein da ich keine Schwellung oder so im Leistenbereich habe. Könnte es eine Zerrung oder so sein? Kann ich sport machen wenn die Schmerzen dabei weg sind? P.s. bin 15 Jahre alt.

...zur Frage

Starke Beckenschmerzen die nicht so leicht verschwinden, was tun?

Guten Tag,

Ich bin 15 Jahre alt und mache einigermaßen viel Sport (Fusball) weshalb ich schon oft Verletzungen ertragen musste, dieses mal plagen mich starke Beckenschmerzen an, von mir ausgesehen, der rechten Seite. Ich könnte sagen das ich einfach eine Sportpause mache aber das kommt nicht in Frage da ich wichtig für meine Mannschaft, deshalb brauche ich Tipps bzw. Hilfe wie ich meine Beckenschmerzen schnell lindern und effektiv lindern kann ohne das ich eine lange Pause mache. Sie komme jedesmal nach einem anstrengenden Fusballspiel wieder und lindern nur minimal bis zur nächsten Woche wo dann wieder ein Fusballspiel stattfindet und die Schmerzen wieder schmerzender werden, dies geht schon Wochen, die Ursachen kenne ich nicht.

Zur Verfügung habe ich Rotlicht was wie ich gehört hab gut gegen muskelschmerzen sein soll.

LG

Danke für jede hilfreiche Antwort :))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?