Hübsch, gutaussehend und süß ?

4 Antworten

Das Adjektiv hübsch bezieht sich im Deutschen auf das gute Aussehen von Menschen und Tieren. Beispiel: "Er hat ein hübsches Gesicht" oder "Sie hat ein hübsches Pferd". Im Englischen gibt es noch eine Besonderheit, man sagt ebenfalls: "He has a pretty face", aber auch:: "He was pretty sure [...]"

Das Adjektiv gutaussehend hat die gleiche Bedeutung wie hübsch, es ist ein Synonym. Allerdings bezieht sich gutaussehend nicht nur auf das Aussehen von Menschen und Tieren, sondern auch auf Gegenstände. Man verwendet es außerdem, um Zufriedenheit auszudrücken. Zum Beispiel: "Das Mittagessen hat sehr gut ausgesehen". oder: "Ich war neulich in Paris und der Eiffelturm hat sehr gut ausgesehen".

Süß ist ein Eigenschaftswort, das eine Geschmacksrichtung ausdrückt (süß, sauer, salzig, bitter, scharf usw.) Da macht es keinen Sinn, wenn man sagen würde: "Sie hat ein süßes Gesicht". Ausnahme: "Sie sieht so süß aus, sie ist zum Anbeißen", in diesem Kontext ist "süß" ein geflügeltes Wort.

Ich brauchte auch sehr lange, bis ich die Besonderheiten der deutschen Sprache verinnerlicht hatte, Alltagsdeutsch kann mitunter sehr verwirrend sein. Es ist aber wie beim Fahrradfahren, wenn man es einmal beherrscht, dann verlernt man es nicht mehr.

Süß, das hat noch eine kindliche Komponente: Stupsnäschen, Kulleraugen.

Hübsch, naja, das verbinde ich mit beliebig, etwas langweilig, so wie alle irgendwie aussehen, keine Besonderheiten.

Gutaussehend, das ist ein Gesicht, welches Besonderheiten hat, welches nicht so beliebig ist. Eine besondere Nase, Mund, Augen. Das Gesamtbild ist eben attraktiv.

Das hat was mit dem Alter zu tun.

Ich finde z. B. Jamie Lee Curtis extrem gutaussehen, aber nicht süß.

Hübsch ist der Salat, gutaussehend das Stück Fleisch, und Süss der Kürbiskuchen.

Was möchtest Du wissen?