HU und AU durchgefallen wegen loser Auspuffschelle?

3 Antworten

Die Hauptuntersuchung - ob beim TÜV, bei der Dekra, der GTÜ oder anderen Institutionen - stellt nur fest, ob der Zustand des Fahrzeuges den auf das Fahrzeug anwendbaren Normen entspricht. Die Prüfingenieure werden niemals etwas "reparieren". Das ist nicht ihr Job und sie dürfen es auch gar nicht - glaubich. Daher ist die Frage, ob man das nicht sofort beheben könnte, hinfällig.

Ich war auch schon überfällig. Der einzige Nachteil ist, dass die Gültigkeit der Prüfung nur bis zu dem Zeitpunkt erteilt wird, als wenn das Fahrzeug rechtzeitig gebracht worden wäre - also nicht um weitere zwei Jahre.

Ich kenne die Normen in Bezug auf Auspuffschellen nicht, aber wenn es ein schwerwiegender Mangel ist, dann hast Du Pech gehabt. Meine Erfahrung ist, erst zur HU, dann reparieren lassen. Gehst Du zuerst in die Werkstatt und sagst "TÜV-fertig machen" wird es garantiert teurer. ALso, Zähneknirschen, reparieren lassen und nochmal die Gebühr bezahlen...tut mir leid.

Shag d'Albran

Ich kann mich markusdani1 nur anschließen: wenn es nur an der Auspuffschelle lag, waren die Prüfer ziemlich streng. Aber eine erfolgreiche HU bedingt soweit ich weiß, auch eine erteilte AU-Plakette. Ich hatte auch schon einmal Pech: Auto völlig in Ordnung, aber AU durch zu hohen CO2-Wert nicht bestanden.

Kann es sein, daß du überfällig warst? So war es nämlich bei mir, da habe ich die AU auch nicht bestanden und nur weil ich überfällig war, habe ich keine HU Plakette bekommen, obwohl der ok war.

Was möchtest Du wissen?