1 Antwort

Du schaust nach Kursen bei dir in der Nähe, Gehst zum angekündigten Infoabend und da wird dir einiges erzählt. Dann kannst du dich bis zu einem bestimmten Termin anmelden.

Wenn das erledigt ist bekommt ihr "Unterrichtsstunden" in (in BW 5 verschiedenen "Fächern") und Unterrichtsmaterial. Ausserdem gibt es eine Übungssoftware (nur für Windows glaube ich) in der alle Fragen zum Beantworten enthalten sind, und mit der mal Prüfungen simulieren kann.
Es gibt auch nochmal ein heft mit allen Fragen die drankommen könnten.

Die Prüfung selber geht über 90min oder 120min. Man muss 60 Fragen beantworten, von denen mindestens 45 richtig sein müssen.
Zu jedem Thema gibt es demnach 12 Fragen. Man muss allerdings pro Thema mindestens 6 richtig haben.

Wenn man aber in einem Thema mehr als die Hälfte falsch hat, ist die Prüfung für einen gelaufen (Auch wenn man sonst überall richtig ist).

Wenn du dich gut darauf vorbereitest und jeden Tag ein Thema durchnimmst (Mach dir nen Übungsplan), und nicht nur Prüfungen simulierst hast du es drauf die Prüfung mit 0 Fehlern zu bestehen.

Insgesamt dürften es glaube ich knappe 900 Fragen sein, die man beantworten können sollte.

Aber wenn man schon ein wenig Angelerfahrung hat wage ich zu behaupten dass ein Viertel der Fragen schon ohne zu lernen beantwortet werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ocinflow
28.05.2016, 11:25

Danke für die Antwort aber ich habe den italienischen Angelschein für Touristen gemeint siehe Link

0

Was möchtest Du wissen?