Https Verschlüsselungg?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie schon die anderen geschrieben haben, hat das Zertifikat im ersten Moment nichts mit der Schadefreiheit zu tun. 

Aber es gibt verschiedene Zertifikate von verschiedenen Herstellern. Bei den kostenfreien hat man halt nur die Verschlüsselung. 

Bei anderen Zertifikaten, die auch mehr kosten, wird auch die Firma überprüft. Chrome zeigt dann z.B. oben nicht nur HTTPS an, sondern auch den Namen. Bei den Zertifikaten haftet auch der Aussteller mit einer gewissen Summe, falls da drüber was schief läuft. Insofern bieten solche Zertifikate auch eine Seriosität. An die kommt auch nicht jeder, da dort weit mehr Überprüfungen stattfinden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Ist Ein SSL-Zertifikat?

Ein SSL-Zertifikat ist Code auf dem Webserver, das Ihre Online-Kommunikation absichert. Stellt eine Webbrowser eine Verbindung zu Ihrer gesicherten Website her, ermöglicht das SSL-Zertifikat eine gesicherte Verbindung. Das Verfahren ist vergleichbar mit dem Versiegeln eines Briefs vor dem Versenden.

SSL-Zertifikate schaffen Vertrauen, weil jedes SSL-Zertifikat Identifizierungsinformationen enthält. Wenn Sie ein SSL-Zertifikat anfordern, verifiziert eine Drittpartei (wie Thawte) Ihre Unternehmensdaten und gibt auf der Basis dieser Daten ein nur für Sie bestimmtes Zertifikat aus. Dies wird als Authentifizierung bezeichnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nichts. Als Admin einer solchen Seite kann ich trotzdem Schadsoftware oder Malware auf meine Seite packen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?