HTML und javascript synchronisieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst mit js nicht js dateien beschreiben. Du kannst zum zwischenspeichern den localstorage verwenden oder cookies.

Ja sicher, einfach die .js Datei im <head> oder am Ende des HTML Dokuments vor </body> einbinden:

<script src="dateiname.js"></script> 

wenn ich eine variable in der js datei erstellt habe kann ich die dann auch so in der HTML Datei abrufen und ändern 
 

0
@Fabsi102938

Ja, wenn sie global ist. Ein Beispiel:

page.html:

<doctype html>
<html>
 <head>
  <title>test</title>
  <script src="yourJsFile.js"></script>
  <script>
    alert(yourVariable);
  </script>
 </head>
 <body></body>
</html>

yourJsFile.js:

var yourVariable = "Hello World";
1

Leg dir einen Cookie an.

https://www.w3schools.com/js/js_cookies.asp

So kannst du Daten zwischen verschiedenen Seiten (deiner Domain) teilen. Auf Seite A legst du den Cookie an, auf Seite B liest du ihn wieder aus.

Füge in beiden HTML den Befehl <script src="pfad.js"></script> ein. Dann kannst du die .js Datei in beiden HTML Dokumenten benutzen. Oder willst du nur die Variable abrufen?

Falls du nur die Variable abrufen möchtest, kannst du eine .csv Datenbank erstellen ^^

1
@mcmodderHD

Dies würde eine serverseitiges Management erfordern, da mit JavaScript die Datei nicht ausgelesen werden kann. Der FS müsste also erst eine neue Sprache erlernen, was aber nicht notwendig ist.

0

heute nutzt man meist XHTML - da wäre

richtig hilfreich ist auch selfthtml so als Einstieg oder als Referenz 😉

0

ähhh - die App ist etwas Buggy, man sieht den Code Ned 🙈

0

Das geht durch die WebStorage Funktionen.
Du kannst zwar nur Zeichenketten speichern, aber  die lassen sich ganz leicht durch entsprechende JSON Funktionen in Objekte parsen.
Mit Cookies geht das auch, aber Cookies nutzt man heutzutage kaum, weil die zu viele Nachteile haben.

Mit Cookies geht das auch, aber Cookies nutzt man heutzutage kaum, weil die zu viele Nachteile haben.

Das ist zu unpräzise. Stell mal die Cookies ab, dann kannst du dich nirgendswo mehr einloggen. Auch viele anderen Funktionen sind cookiebasiert.

Was du meinst, ist, dass man bei Daten, die man nur clientseitig verwendet, also solche, die den Server überhaupt nicht interessieren, besser den Local Storage als Cookies verwenden sollte.

Hier ein empfehlenswerter Thread darüber:

https://stackoverflow.com/questions/3220660/local-storage-vs-cookies

0

Ahso ist das, in meinem Fachbuch wird halt erklärt, das Cookies im Gegensatz zum Webstorage  zu viele Nachteile bieten

0

Was möchtest Du wissen?