HTML-Probleme (Mit Text Edit)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, HTML kann man erstmal mit einem normalen Texteditor schreiben. Soweit eigentlich kein Problem. Wenn die Form so einigermaßen stimmt, wird der Browser sie auch korrekt darstellen.

Hast du darauf geachtet, dass sie wirklich als .htm (oder .html) und nicht als .htm.txt (oder .html.txt) gespeichert wurde?

Eventuell im Explorer die Endungen bekannter Dateinamen einblenden... sofern Du Windows verwendest. Ab Vista im Explorer unter „Organisieren“ -> „Ordner- und Suchoptionen“ -> „Ansicht“ -> „Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden“ (muss deaktiviert sein, also Haken raus...)...

Ich verwende Mac Ich habe alles so gemacht wie es sein sollte. Bloß wahrscheinlich versteckt sich irgendwo eine falsche Einstellung.

0
@GrellShinigami

Hmmm.... wie gesagt, HTML ist eigentlich ein reines Textformat, hat also eigentlich keine Spezielle Kodierung. Selbst die Zeichenkodierung (UTF-8, ISO8895-n) kann man ja im Header angeben. Fehlt diese Angabe, sieht der Browser halt selbst nach oder einige Zeichen sehen nur komisch aus.

Funktioniert denn sowas wie

Testtitel

Testabsatz

alleine in einer einzenlen HTML-Datei?

Ist kein Valides HTML, sollte aber dennoch im Browser korrekt angezeigt werden...

0
@ChroniUnbega

shit... hatte nicht erwartet, dass er HTML hier interpretiert... meinte

<h1>Testtitel</h1>
<p>Testabsatz</p>
0
@ChroniUnbega

Danke für den Tipp, aber selbst das wird nicht so angezeigt wie es sein sollte, sondern als Code...

0
@GrellShinigami

Dann haben wir anscheinend zumindest ein generelles Problem und mit deinem Code und der Art und weise wie Du's speicherst (so viel ist bei meinem Beispiel ja nicht falsch zu machen ;)) sollte erstmal alles Okay sein. An der Verwendung von PHP und Co. kann's auch nicht liegen, da mein Beispiel reines HTML ist...

Der Ort, wo das ganze liegt (lokal oder auf 'nem Server) ist dem Browser eigentlich auch vollkommen egal. Weiß jetzt nicht, ob es bei Safari (sofern Du den benutzt) irgendwas zu beachten gab. Aber im Regelfall reicht ein einfacher Doppelklick um HTML-Dateien in Safari zu öffnen. Selbst über QuickLook sollte das gehen, dass er nicht den Code anzeigt sondern das interpretierte HTML. Es sei denn Du hast dir da irgendwelche Plugins reingezogen...

Muss jetzt gerade mal ernsthaft grübeln ^^

0

Ich sehe gerade, dass Du „Text Edit“ geschrieben hast. Bist Du auf Mac OS unterwegs?

Sofern ja, da gibt's die Option in den Ansichtseinstellungen des Finders. Eventuell hilft dir Spotlight weiter, habe meinen alten Mac gerade nicht zur Hand...

0

hm,das einzige was mir einfällt,dass du den Code nochmal überprüfts,also z.B ob der html-tag auch wieder geschlossen.

Könnte es sein, dass du im Editor bzw. Notepad ++ auf Speichern unter geklickt hast, und dann einfach an den Namen ein .html gehängt hast? Dann ist es kein Wunder, denn du musst im Dateityp auch HTML - Hypertext Markup Language angeben, sonst funktioniert das nicht.

HTML-Dateien sind reine Textdateien,Hauptsache sie haben die Endung .htm oder .html

0

Nope, hab den Dateityp ausgewählt, so wie dus sagst.

0

Schau mal nach, ob du am Anfang < und am Ende /> nicht vergessen hast.

Ich hab jetzt bereits 7 Versuche gemacht, und kann dir versichern, dass ich nichts davon vergessen habe.

0

Was möchtest Du wissen?