.html. htm oder .php (Seo)?

3 Antworten

PHP Code erzeugt HTML Code. Google bekommt den PHP Code im Hintergrund ja eigentlich gar nicht zu sehen. Sie lesen nur den HTML output. Von daher würde ich zu .html oder .htm tendieren.

Andereseits arbeiten CMS wie Wordpress auch einfach mit einem / am Ende. Da wird gar kein Dateiname mehr an die URL angehängt. Funktioniert auch wunderbar.

Hallo, eigentlich ist es egal welche Dateiendung du benutzt. Man muss es halt auf seine Anwendungen zuschneiden.

LG Chris(vom Handy)

Google interessiert sich vorallem für den Inhalt und ob der für die User relevant ist. Du kannst sowohl mit html als auch mit php als endung gut ranken. Viele nutzen zum beispiel wordpress. da sind die daten auch .php in der Adresszeile wurde diese endung nur ausgeblendet.

Also zusammengefasst: nutze die endung die du brauchst. Achte auf den Inhalt, dann mag google dich auch  

Was möchtest Du wissen?