HTC One Update [System & Android]

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

HTC hat das Update auf Android 4.4 Kitkat für das One zurückgezogen, da die neue Software zu massiven Problemen führt.

Nachdem damit begonnen hatte, sein Top-Smartphone One auch in Deutschland mit dem Update auf die neueste OS-Version Android 4.4 Kitkat zu versorgen, hat der Hersteller das Update nun zurückgezogen. In einer Stellungnahme von HTC heißt es hierzu: "Es ist uns bekannt, dass einige Nutzer durch das Update auf Android KitKat Schwierigkeiten mit Ihrem HTC-Gerät haben. Aus diesem Grund wurde die Auslieferung per FOTA-Update bis auf weiteres ausgesetzt. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung, um unseren Nutzern das Update schnellstmöglich zur Verfügung zu stellen."

Das Update ist rund 308 MByte groß und kann nach Behebung der Probleme OTA (via WLAN oder Mobilfunknetz) geladen werden. Neue Features sind NFC Tap & Pay, neue Bluetooth-Profile sowie einige Sicherheitsupdates und Bugfixes. Eine Funktion wird dem One mit 4.4.2 allerdings fehlen, nämlich der Flash-Support. Bislang unterstützte das One vom Werk ab Flash. Wer das Programm weiterhin nutzen will, kann die APK bei CHIP Online laden. Bislang steht sie offiziell nur für Android bis zur Version 4.3 bereit.

Was sonst für Verärgerung sorgt, scheint sich nun als Vorteil zu erweisen: Die beiden One-Ableger One Max und One Mini haben bislang lediglich Android 4.3 erhalten. Das Update für das große und das kleine One lässt also weiterhin auf sich warten.

[Quelle: Chip.de]

LG, MaaaS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?