HPV-Impfung bei Männern +18, welche Krankenkasse bezahlt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meines Wissens ist die Techniker da recht kulant - aber ruf lieber vorher an und erkundige dich, bevor du nur deswegen die Kasse wechselst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andrexxbln
19.11.2016, 12:46

Danke :) die hatte ich heute morgen schon angeschrieben da mir ebenfalls gesagt wurden ist dass die der kulant sind

0

Generell ist es eine Satzungsfrage - eine HPV bei Männern wird eher in keinem Kassenvergleich auftauchen. Ruf bei den für dich Interessenten Kassen an und frage. Macht  es überhaupt sind die Kasse zu wechseln wenn es (nur) aufgrund der übernahme einer HPV ist ? ! Muss man selbst wissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du die unbedingt haben ? Du bist ein Mann hattest bestimmt schon Sex und könntest das Virus schon haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum möchte sich ein Mann gegen Gebärmutterhalskrebs impfen lassen? Und warum sollte das von den Kassen bezahlt werden?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andrexxbln
19.11.2016, 12:45

HPV verursacht nicht nur Gebärmutterhalskrebs ;)

1
Kommentar von Pangaea
19.11.2016, 12:45

Weil zwei der drei Impfungen auch gegen Genitalwarzen schützen - die auch Männer bekommen können.

Außerdem, weil geimpfte Männer eine ungeimpfte Partnerin nicht anstecken können, und schließlich weil HPV in sehr seltenen Fällen auch Peniskrebs hervorrufen kann.

1

Diese Erkrankumg kann eher Frauen als Männer befallen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andrexxbln
19.11.2016, 12:44

Bitte informiere dich erst... ;) Diese Krankheit befällt beide gleich, nur bei Frauen ist die Gefahr da, dass sich darauf Gebärmutterhalskrebs entwickeln kann. Das Männer durch den Virus ebenfalls Krebs entwickeln können wird nicht erwähnt. Des Weiteren kann das bei Männern in Form von Feigwarzen ebenfalls ausbrechen.

1

Was möchtest Du wissen?