Hpv - Impfung abbrechen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich wäre das möglich, aber dann hast du keinen vollständigen Schutz.

Eine so heftige Reaktion ist sehr ungewöhnlich, bitte sprich mit der Ärztin oder dem Arzt darüber, der/die dir die Impfung gegeben hat.

Hier ist ein Laienforum! Beschwerden nach Impfungen sind normal.

Besprich deine Beschwerden trotzdem bitte morgen mit dem behandelnden Arzt. Nur er kann dir einen medizinisch vernünftigen Rat geben.

herzilein35 10.08.2017, 20:07

Aber nicht so!

1
Mignon5 10.08.2017, 20:18
@herzilein35

Richtig! Deshalb habe ich der Fragestellerin empfohlen, schon morgen mit dem behandelnden Arzt zu sprechen. Ich wollte die Fragestellerin nicht in Panik versetzen und habe deshalb nicht mehr geschrieben.

0

Oh mein gott das ist wirklich nicht schön. Melde dich auf jedenfall beim Arzt. Bei solch einer heftigen Überempfindlichkeit sollte man keinesfalls weitere Impfungen in Erwägung ziehen. Ich habe auch keine HPV Impfung, die gab es damals auch noch nicht.

Lass es sein wenn du auf eine schon so reagierst was passiert wenn du die zweite bekommst. 

Was möchtest Du wissen?