HP Patronen selbst wieder auffüllen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kaufe dir Tinte und eine Spritze. Dann kannst du so oft nachfüllen, wie du willst.

Achte aber darauf, die Patrone nie leer zu drucken. Die Hersteller verwenden meist Patronen mit Chips, die eine Patrone als leer erkennen und das dann dem Drucker bzw Rechner melden - du kannst dann nicht mehr mit der Patrone drucken. Zwar kann man jeden Drucker resetten, doch ist das oft recht schwierig.

Du wirst bei einem nicht restteten Drucker dann vor jedem Druckvorgang die Meldung bekommen, dass die Patrone NN fast leer sei. Wenn du die Patrone aufgefüllt hast, kannst du diese Meldung einfach nicht beachten. Tipp: für fast alle Drucker gibt es Software zum Resetten, google mal danach. Die lasst man dann fix laufen und die Fehlermeldung ist weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Nicknamelustig,

ich habe schon viele Patronen selbst befüllt und habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Eine genaue Anleitung, wie das ganze funktioniert, findest du hier.

http://www.tintenalarm.de/Tintenpatronen-Druckerpatronen-nachfuellen.php

Mit Hilfe der Bilder-Anleitung sollte das kein Problem mehr darstellen. Du kannst dort auch die passende Nachfülltinte bestellen.

Gruß,

Günther

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2-3x kannst Du sie befüllen, dann allerdings könnte der Druck-Kopf, der in der Patrone integriert ist, soweit verbraucht sein, daß eine Fehlermeldung kommt und Du ev. umsonst nachgefüllt hast (allerdings immer noch billiger als Neue)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Völlig egal, was für einen Drucker du hast. Es funktioniert. Und zwar Bestens, wenn du dich an die Anweisungen hälst. z,B. Patrone nie ganz leer drucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicknamelustig
10.05.2011, 23:53

Danke. weißt du einen zuverlässigen Anbieter von solchen Nachfüllsets?

0

Habe HP C4580 und auch schon die Patronen gefüllt-alles wieder rausgelaufen und viel

Schweinkram gehabt.Dann habe ich Ersatztypen benutzt,da hat der Drucker ständig gemeldet:Die Druckpatronen müssen

ausgerichtet werden.(Obwohl das bereits alles geschehen ist) Ich habe letzendliche auf Orginal zurückgegriffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicknamelustig
11.05.2011, 15:34

Ka.cke, das sieht dann doch nach hohen Kosten aus. Naja, HP verschenkt seine Drucker wohl auch nicht ohne Grund und entwickelt vielleich extra Patronen, die zu kaufen kaum umgehbar ist.

0

Was möchtest Du wissen?