Hoverboard auf Straßen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

der, der dir das erzählt hat, hat nicht ganz aufgepasst... auf abgesperrten privaten geländen darfst du damit fahren, wie du lustig bist. vorrausgesetzt, der eigentümer bzw. Hausherr erlaubt es. wenn du eigentümer und oder Hausherr bist, hat sich das natürlich erübrigt.

zu einem fahrzeug, das am öffentlichen Straßenverkehr teilnimmt, ausgenommen sind hier sogenannte Pedelecs, also Pedalelektrische Fahhräder, die ohne selbst mittreten nicht laufen und dann auch nur bis 25 kmh, gehören ein Rückspiegel, ein Versicherungskennzeichen, sofern es bauartbedingt über 6 kmh fährt, ein rückspiegel und eine angemessene Beleuchtungsanlage. also front und rückscheinwerfer, ggf. bremslicht und wenn es kein zweirad ist, eine Blink- und warnblinkanlage. und vor allem, das ist natürlich das aller wichtigste, ein Sitz!

so wie sich die lage darastellt ist das hoverboard ein sportgerät und darf theoreticsh im öffentlichen verkehrsraum nicht verwendet werden! auf der straße so wie so nicht, und auf dem bürgersteig oder öffentlichen plätzen auch nicht.

wenn es alledings nicht zu behinderungen oder belästigungen kommt, wird der betrieb solcher sportgeräte im öffentlichen verkehrsraum auch durchaus geduldet. das war in den 90ern schon mit skateboards so, in den nuller jahren mit kickboards, später dann mit e scootern... warum solls mit den hoverboards anders sein?

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Können sie schneller als 6 Km/h fahren sind es Fahrzeuge. Die haben keine Zulassung für den öffentlichen Verkehr. Außerdem brennen/explodieren die gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So was gilt als Spielzeug und hat auf der Strasse nichts verloren das ist kein KFZ. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im öffentlichen Raum sind die nicht zugelassen. .. da weiss man nie, ob da nicht ein Polizist kommt und herumzetert ...

Hier in der Schweiz lache ich mich jedesmal fast krank, wenn ich im Shopping Center, in der Sportabteilung, so ein Hoverboard sehe, was da schon seit Monaten, mit einem grossen Schild, wo drauf steht: "das Benützen ist verboten" herumsteht... das stimmt zwar, aber ein grosses Geschäft was Zeug anbietet, was nicht benützt werden darf ... ist schon irgendwie grenzwertig.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sind in Deutschland nicht zugelassen. Aber es wird eigentlich niemanden jucken, wenn du damit rumfährst. Ich zumindest hab deswegen noch nie Probleme bekommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mooncrash
17.05.2017, 00:34

Naja, wenn er auf ner Strasse fährt, kommt da ganz schnell wer :)

3

Was möchtest Du wissen?