Hotelzimmer kaufen?

4 Antworten

Da du anscheinend keine Ahnung hast, lasse bitte die Finger davon. Wenn du eine Immo kaufen und vermieten willst, dann suche dir eine kleinere Eigentumswohnung in guter Lage. Damit wirst du sicher mehr Freude haben.

Ich habe mir da mal einige Angebote angeschaut und würde dafür kein Geld ausgeben. Mit meinen 2 ETWs habe ich bisher immer gute Erfahrungen mit den Mietern gemacht.

Danke sehr ,super,jetzt bin ich schlauer. Liebe Grüße.

1

Gehört mit zum Angebot, dass du das Hotelzimmer ein paar Wochen im Jahr unentgeltlich nutzen kannst? Lass die Finger davon. Du wirst Miteigentümer einer Immobilie, mit allen finanziellen Verpflichtungen. Das betrifft den laufenden Betrieb mit allen Kosten, einschließlich der Personalkosten, ebenso alle Unterhalt- und Instandsetzungskosten. Ebenso trägst du das Risiko mit, dass durch Lerstände der Ertrag nicht so hoch ist, wie er jetzt prognostiziert wird. Im günstigsten Fall bekommst du für deine Investition ein paar Wochen im Jahr ein kostenloses Hotelzimmer zur Eigennutzung, im ungünstigsten Fall zahlst du drauf.

Entschuldige, gerade sehe ich, dass Du das ja schon alles geschrieben hast, worüber ich noch nachgrübelte bevor ich es in die Tasten klopfte.

1

Geht mir auch oft so, wenn ich ausführliche Erklärungen schreibe 🙂 Auf der anderen Seite ist es schön zu wissen, dass man nicht alleine ist mit seiner Efahrung, seinem Wissen und seiner Meinung.

2

Dann gehörst Du zu einer Eigentümergemeinschaft und musst Dich ständig an Renovierungsarbeiten, die das Hotel betreffen, beteiligen. Miteigentümer zu sein, ist eine knifflige Angelegenheit.

An Deiner Stelle würde ich davon die Finger lassen. Da gibt es zu viele Eigentümer, die alle ganz verschiedene Interessen haben.

Vermutlich gibt es dann noch einen, der das alles koordiniert und natürlich auch seinen Verdienst daraus haben will.

Und bist Du über alle Nebenkosten informiert? So ein Hotel besteht ja nicht nur aus Zimmern, sondern dazu kommen Rezeption, Personal, eben der ganze Hotelbetrieb.

Und wer entscheidet, wann Du in Deinem Zimmer Urlaub machen darfst, wie lange und wie oft?

Ob gerade Dein Zimmer jemals oder oft genug vermietet wird, wirst Du vermutlich auch nicht in der Hand haben, sondern ein Geschäftsführer oder Verwalter, dem das egal ist, weil es sicher eine Klausel gibt, nach der Du nicht nur 5 %, sondern mindestens einen Betrag x zahlen musst.

Das wird höchstwahrscheinlich eine ganz undurchschaubare Angelegenheit sein.

2
@SchwarzerTee

Danke sehr euch,ich lasse lieber die Hände davon. Liebe Grüße.

1

Was möchtest Du wissen?