Hotelgast beanstandet Rechnung zu unrecht.

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beides würde ich sagen, wenn er vorher darüber informiert wurde ist das Recht auf eurer Seite.

Du kannst nichts dagegen tun wenn ein Gast versucht den Preis zu drücken aber vielleicht war es auch nur Unwissenheit bzw.Dummheit.Eigentlich ist die Situation klar und sollte die Rechnung nicht in der gestellten Frist erfolgen bleibt dir nur zu mahnen und rechtliche Schritte einzuleiten.

Es gibt dazu 2 mögliche Antworten:

  1. Du hast vollkommen richtig gehandelt. Es entsprich Euren AGB, den gepflogenheiten udn der Gast weiß auch, worauf man sich einläßt. Dem Schreiben eines Anwalts ssehr gelassen entgegen sehen, ihr gewinnt.

  2. hat Euch das Zimmer am Abreisetag gefehlt? War es am check in Tag nicht sowieso leer, weil onst der Gast ja nicht hätte einchecken können? Man könnte so etwas auch kulant lösen (natürlich mit einer entsprechenden Bemerkung wenn der Gast bezahlt "als gern gesehenem Gast habe wir ihnen ausnahmsweise den Check-in-Tag erlassen") und damit einen treunen Gast gewonnen.

Welche der Lösungen man wählt, ist eine Frage der Unternehmenspoitik.

Unser Hotel ist nie leer. Wir haben ständig Anfragen und hätten das Zimmer auch an diesem Montag vermieten können. Da wir es aber für den Gast aufgrund seiner frühen Anreise am Folgetag blockieren mussten konnten wir das natürlich nicht.

0
@UKfella

ok, war eine Idee udn 100 % Belegung (mal von Messezeiten abgesehen) höre ich extrem selten.

0
hat Euch das Zimmer am Abreisetag gefehlt? War es am check in Tag nicht sowieso leer, weil onst der Gast ja nicht hätte einchecken können?

@wfwbinder

Du hörst nicht besonders gut zu, oder? Wenn der Gast erst spät abreist, wie soll dieses Zimmer dann noch am Abreisetag gereinigt werden? Wie ich raushöre handelt es sich hier um ein Hotel dessen Reinigungspersonal Abends nicht mehr vor Ort ist.

Ein unsauberes Zimmer kann man niemanden geben. Demnach ist der Gast bzw. dessen Firma für den gegebenen Mietausfall verantwortlich und wenn sie im Vorfeld auch noch entsprechend über alles in Kenntnis gesetzt wurde und danach trotzdem noch immer rumzickt dann kann man wirklich nur noch sagen, selbst Schuld.

0

Was möchtest Du wissen?