Hotelfachfrau oder Restaurantfachfrau?

5 Antworten

da in der hofa ausbildung auch ein großer anteil service mit dabei ist würde ich die hofa ausbildung vorschlagen.mit dem abschluß hast du später wesentlich mehr möglichkeiten .

Die Ausbildung zum Hotelfachmann/-frau dauert in der Regel 3 Jahre und kann in verschiedenen Bereichen der Gastronomie ausgeübt werden. Hierzu gehören Gaststätten, Hotels und Pensionen. Das Aufgabengebiet eines Hotelfachmanns/-frau ist vielseitig, da dieser Beruf alle Arbeiten in einem Hotel umfasst. Sie sind verantwortlich für das leibliche Wohl der Gäste zu sorgen und dies beginnt bereits mit dem Empfang an der Rezeption. Am Empfangsbereich erledigen sie Verwaltungsaufgaben wie z.B. der Buchhaltung und der Reservierung. Weitere Tätigkeiten bzw. Einsatzbereiche können im Restaurant- /Tagungs- und Freizeitbereich erfolgen.

Alles in allem ist die Ausbildung bzw. der Beruf eine sehr abwechslungsreiche Tätigkeit, bei der auch ein gewisses Maß an Flexibilität vorhanden sein sollte.

Die Ausbildung zum Restaurantfachmann/frau ist auf 3 Jahre angesetzt und kann in unterschiedlichen Bereichen der Gastronomie erfolgen, wie bspw. in Hotels, Gasthöfen, Pensionen, aber auch in Cafés und Einrichtungen mit Servicebereich, z.B. in Spielotheken.

Es geht bei diesem Ausbildungsberuf um die Beratung der Kunden bei der Menü und Getränkeauswahl und­ dem Service. Der Einsatz des Restaurantfachmanns/frau kann auf eine Etage im Hotel oder auf speziellen Veranstaltungen bspw. im Catering-Bereich ausgedehnt werden.

gefunden unter.

https://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20110902063646AAHDufj

Mach Hotel, da haste mehr Perspektiven. 

Spruch meines ehemaligen Berufsschullehrers: "Hotelfachleute können mitschreiben, Restaurantfachleute brauchen kopierte Zettel, aber bei Köchen muß man diese Zettel auch noch lochen!"

Hotelfachfrau,aufgrund mehr Möglichkeiten, außerdem ist die Ausbildung anspruchsvoller. Das kann für dich nur gut sein. 

Konzentriere dich auf den Erwerb von sehr guten Englischkenntnissen und nimm noch Französisch dazu. 

was kann man nach der ausbildung als hotelfachfrau alles machen?

was kann man nach der ausbildung machen?? also klar man kann an der rezeption oder im service bleiben oder man kann im restaurant einfach nur kellnern. was gibts noch? danke im voraus :)

...zur Frage

Bar und Restaurant eröffnen welche Ausbildung?

Hallo Leute ,
ich wollte gerne ein restaurant eröffnen und da drin auch eine  bar/Kneipe, also ich hab nächstes Jahr mein Abitur und würde gerne eine Ausbildung oder ein Studium beginnen. Ich weiß noch nicht was ich genau machen möchte, jedoch möchte ich gerne später in die USA auswandern. Ich wollte fragen, was man studieren/oder welche Ausbildung man machen muss um ein gutes Restaurant und eine Kneipe eröffnen zu können. Ich hab in einem Film gesehen dass manche eine Hotelfachfrau Ausbildung machen und sich dann auf Koch und Barkeeper spezialisieren jedoch möchte ich nicht im Hotel etwas machen. Kann man eine Koch Ausbildung machen und danach eine Barkeeper Ausbildung oder gibt es etwas geschickteres ? Ich möchte gerne meine Bar später in den USA eröffnen nach meiner Ausbildung. Denke das ist eine gute Idee? Und denkt dir es würde zusammen funktionieren? Also eine Kneipe und ein Restaurant zusammen?
Danke im Voraus

...zur Frage

Nagellack im Service (Hotelfachfrau, Kellnern)

Hi,

ich mache eine Ausbildung zur Hotelfachfrau und bin nächste Woche im Service im Restaurant eingeteilt. Also Frühstücks- und Abendessenkellnern. Ist Nagellack erlaubt? Habe keine Möglichkeit mehr Kollegen zu fragen, da ich jetzt 3 Tage frei habe.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Gibt es eine Möglichkeit zu studieren nach einer Hotelfachausbildung?

"Studium nach Hotelfachfrau Ausbildung?"

Hey Leute.

Am 01.06 beginne ich meine Ausbildung zur Hotelfachfrau in einem recht angesehenen Hotel. Mein Traum war es jedoch schon immer zu studieren (am liebsten im Ausland). Da ich nur Realschulabschluss habe, frage ich mich wie es nach der Ausbildung weitergehen soll.

Muss ich, um studieren zu können, auf die BOS gehen und mein (Fach)Abitur machen? Oder könnte ich eventuell sogar gleich studieren? Und wenn ja was? Ich steige bei den ganzen ausbildungsportalen leider nicht ganz durch, mal heißt es ja mal nein, und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten!

Lg, Leona

...zur Frage

Ist eine Ausbildung zur Hotelfachfrau das Richtige für mich?

Hallo :)

Ich würde gerne ein Ausbildung anfangen, bin mir aber unsicher, was genau ich machen soll. Ich habe mich bereits über den Beruf der Hotelfachfrau bzw. deren Ausbildung informiert und finde es spannend, was man alles durchlaufen wird und nicht nur auf einen Bereich spezialisiert ist.

Klar ist, dass es anstrengend werden kann und man nicht unbedingt "normale" Arbeitszeiten hat, aber ich habe früher schon mal bei meinem Vater im Restaurant geholfen und musste auch Sonntags bzw. Abends arbeiten. Das wäre für mich keine so große Last. Außerdem mag ich es neue Leute oder Kulturen kennen zu lernen und ich würde später gerne im Ausland arbeiten. Ich bin aufgeschlossen, lern- und hilfsbereit und freundlich. Denkt ihr, ich würde in diesen Beruf reinpassen? Oder kann mir jemand was von seinen Erfahrungen erzählen, wenn er welche hat?

Dankeschön :)

...zur Frage

Morgen BvB Maßnahme und mal so gar keine Lust drauf :(

Wer von euch hat Erfahrungen mit BvB Maßnahmen ? Habe bisher viel schlechtes darüber gehört, dass es nix bringen soll und so.... und das da eher dumme Leute hingehen ohne Bildung..... naja und die Bereiche Farbe, Holz, Metall, Hauswirtschaft, Hotelgastgewerbe und Gartenbau sprechen mich auch nicht so an.....ich will schliesslich später kein Maler werden, kein Gärtner, nicht im Hotel arbeiten und auch nicht mit Metallen oder Holz.... ausserdem habe ich den Realschulabschluss und will nicht in einer Horde Menschen ohne Abschluss gesteckt werden....ist es da wirklich so schlimm ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?