Hotelfachfrau (mit Zusatzqualifikation Hotelmanagement) oder Hotelkauffrau?

3 Antworten

Geld verdient man durch Engagement bei der Arbeit . Mit der Gastro/Hotel Grundbildung macht man was man kann in dem gesamten Sektor .

Selbst bei Mercure , Atlantic , Hilton sind da oben ehemalige Hotel-Kaufleute .

wie meinst du das genau?

0

@Kuestenflieger

Hotelfachleute mit Weiterbildung oder Studium sind genau so oben, die sich zudem im ganzen Hotel auch noch super auskennen!

0
@Moritz4

genau das meine ich , die nur mit studium sind oft nur mit vitamin B da oben , die mit gelerntem allroundkönnen schaffen das selbst .

0

Es ist genau anders herum: Hotelkauffrauen (am besten noch mit einem Fachhochschulstudium Hotelmanagement) haben bessere Aufstiegschancen in die Leitungsebene als Hotelfachfrauen (die meist in den einzelnen Fachgebieten "stecken" bleiben).

mach jetzt mein fachabi und wollte gerne studieren in richtung hotelmanagement
kann man das nicht nach der ausbildung zur hotelfachfrau?

hast du ein paar tipps wo ich hochschulen zum studieren finden kann? ich hab bisher nur welche mit sehr hohen studiengebühren gefunden..

0
@sarahk1203

Gute Studienangebote im Bereich Tourismus und Hotellerie findest Du z.B. in den Fachhochschulen (Hochschule für...) München, Kempten und Heilbronn.

0

@Coriolanus

Nein, genau das ist falsch. Als Hotelfachmann durchläuft man alle Abteilungen und man kennt sich somit im ganzen Hotel super aus. Als Kaufmann eben nur im Büro. ;-)

Wenn man zudem danach noch Hotelbetriebswirt macht hat man eine hohe Position in der man auch ein Hotel leiten kann.

0

Im Prinzip kannst du in beiden Berufen zum Beispiel Betriebswirt werden.

Ja genau. Das ist richtig.

0

Was möchtest Du wissen?