Hotelbuchung, was ist verbindlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wenn der Hotelier beweisen kann, dass er die Bestätigung an die richtige Adresse gemailt hat, dann kann er 80% des reinen Übernachtungspreises deiner Freundin als no Show in Rechnung stellen. Sie hat eine Buchung getätigt die keiner Schriftform verlangt, also ist ein vertrag zustande gekommen. Ein Hotel kann sofort am Telefon Auskunft darüber geben ob ein Hotelzimmer zu einem bestimmten Zeitraum frei ist oder nicht und was es kostet....

wenn er aber nicht beweisen kann das er die bestätigungsmail geschickt hat....was dann ?

0
@indiee

Dann muss sie gar nichts zahlen, weil keine Beweise vorliegen.

1

Sie hat eine Buchung getätigt die keiner Schriftform verlangt, also ist ein vertrag zustande gekommen.

Dieser Vertrag hat aber auch eine Bestätigungmail seitens des Hotels vorgesehen - die Bestätigung ist scheinbar ja nicht erfolgt, also ist es fraglich, ob der Vertrag tatsächlich zustande gekommen ist.

1
@Innerlicht

eine Beherbergungsvertrag bedarf keiner Schriftform. Also muss der Hotelier gar nichts bestätigen. Die Bucherin hätte ja mal nachfragen können ob mit der Reservierung alles ok ist, bevor sie ein anderes Hotel bucht. Es reicht eine Sendebestätigung aus dem E-Mail Account. Ich würde deiner Freundin vorschlagen, dass sie den Hotelier schriftlich dazu auffordert, den Beweis zu erbringen, dass er diese mail tatsächlich geschickt hat.....

0
@tapri

das hat sie getan, es kam aber nur eine Rechnung über die stornogebühren.

0
@indiee

nicht bezahlen und nochmal EXPLIZIT nach einer Bestätigungsbestätigung verlangen. Sie darf nur nicht zugeben dass sie gebucht hat. Nichts zugeben und erstmal im Raum stehen lassen, ob sie gebucht oder nur angefragt hat......

1

Es kommt auf den genauen Wortlaut des Telefonats an. Wurde in dem Telefonat beiderseits bestätigt, dass es zu einer Buchung kommen soll, wurde ein Vertrag eingegangen und es bedarf keiner weiteren Bestätigung. Die eMail des Hotels wäre in dem Fall eine Serviceleistung gewesen.

Wurde telefonisch bloß eine Anfrage nach einem Angebot gestellt, welches der Hotelier per eMail schicken wollte, es dann aber nicht getan hat bzw. die eMail nicht erhalten wurde, dann sähe es anders aus, scheint mir hier aber nicht der Fall zu sein. Auch wenn der Hotelier explizit gesagt hätte, dass die Buchung erst bei schriftlicher Bestätigung verbindlich wird, müsste er nun beweisen, dass die eMail tatsächlich verschickt wurde. Hat er nichts dergleichen getan, reicht die telefonische Buchung vollkommen aus.

Klüger wäre es gewesen, einfach mal beim Hotel anzurufen und nachzufragen, bevor man etwas Neues bucht.

ja das wäre klüger gewesen, doch nicht mehr zu ändern. du meinst also das telefonische Gespräch reicht aus als verbindliche Buchung, obwohl der Hotelier gesagt hat er schickt zur Bestätigung ne mail ? in so eine mail steht ja auch normaler weise , das man es noch mal bestätigen soll. hat sie aber alles nicht. wir haben schon im netz nach geschaut , doch sind immer noch nicht wirklich schlauer.

0
@indiee

Wie gesagt, wenn beide der Buchung am Telefon zugestimmt haben und der Hotelier nicht gesagt hat, dass deine Kollegin die Buchung erst als verbindlich betrachten kann, sobald sie eine schriftliche Bestätigung erhalten hat, dann reicht das Gespräch vollkommen aus und es ist unwichtig, ob eine Mail geschickt oder erhalten wurde oder nicht.

Wenn deine Kollegin noch nicht zu pampig geworden ist beim Gespräch mit dem Hotelier, würde ich an ihrer Stelle versuchen, eine kulantere Lösung zu erreichen. Man könnte versuchen, dem Hotelier deutlich zu machen, dass es sich um ein Missverständnis gehandelt hat und sie eben dachte, dass die Buchung nicht getätigt worden sei. Viele Hotels sind kulant und kommen einem entgegen, allerdings kommt es natürlich darauf an, um was für einen Betrag es hier geht und natürlich, wie bisher miteinander geredet wurde. War deine Kollegin bisher schon ziemlich unfreundlich, kann man das wohl auch vergessen.

1
@Jesla1803

ich bin der Meinung das sie nichts zahlen muss, wenn er sagte das er eine bestätigungsmail schickt und es dann nicht tut.

0
@Jesla1803

sie war beim Gespräch ruhig und sachlich und hat versucht mit ihm die Situation zu klären, doch der Hotelier war ungehalten und hat das Gespräch beentet und dann ne Rechnung geschickt. sie wird wohl einen Rechtsanwalt aufsuchen. danke für deine antwort.

0
@indiee
doch der Hotelier war ungehalten und hat das Gespräch beentet

Klingt nicht sehr seriös, jeder seriöse Hotelier bleibt ebenfalls ruhig und sachlich. Na ja, leider ist er - sofern die von mir genannten Umstände vorliegen - im Recht. Ich kenne jetzt natürlich nicht die Summe, um die es geht, daher kann ich nicht beurteilen, ob sich der Aufwand mit einem Anwalt lohnt. Sie sollte sich aber darauf einstellen, dass sie auf den Kosten sitzen bleibt und wenn sie keine Rechtsschutz hat, kämen die Anwaltskosten noch hinzu. Trotzdem viel Erfolg!

@manooman: Dann informiere dich mal über die Rechtslage, was mündliche Verträge angeht.

0

Sie hat gebucht und muss bezahlen.

die Buchung wurde nicht bestätigt vom Hotel, warum meinst du das sie zahlen muss ?

0
@indiee

Eine Ferienunterkunft ist verbindlich gebucht, wenn ein Zimmer, eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus vom Gast bestellt und vom Vermieter/Hotelier zugesagt bzw. bei kurzfristigen Buchungen bereitgestellt wird. Ein verbindlicher Beherbergungsvertrag oder Gastaufnahmevertrag kommt grundsätzlich formfrei, also auch bei mündlicher, insbesondere telefonischer Buchung zustande. Es sei denn, die Vertragsparteien haben ausdrücklich Schriftform vereinbart. http://www.deutschertourismusverband.de/service/recht/reservierung-buchung.html

1

Hat er mal geschaut, ob die Mail in seinem Spamfilter gelandet sein könnte?

das weiß ich nicht, aber er behauptet fest das er eine geschickt hat. es ist aber wirklich keine angekommen. mit ihm ist auch nicht zu reden.

0
@indiee

Du schreibst doch selbst, dass du nicht weißt, ob die Mail im Spamfilter gelandet ist.

Dann kannst du auch nicht mit Gewissheit sagen, ob sie angekommen ist oder nicht.

0
@kim294

ich dachte du meinst den Hotelbesitzer. meine kollegin hat auch keine mail im spamfilter.

0

Was möchtest Du wissen?