Hotel übernachten oder immer hin und her fahren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja, wenn Du am nächsten Morgen wieder da rauskommen willst, wo Du Dich abends in Dein "rollendes Bett" gelegt hast, dann wirst Du irgendwann mitten in der Nacht mal umsteigen müssen.

Auf der Relation Berlin-Magdeburg-Hannover dürfte so ein Spielchen sogar gehen. Mitternacht Richtung Westen rausfahren, nachts umsteigen in den Gegenzug, morgens halb sechs wieder zurück in Berlin. Aber Du musst halt dann Deine Nachtruhe für den Umstieg unterbrechen.

Es gibt allerdings nicht viele andere Strecken in Deutschland, wo das auch noch möglich wäre. Nachts fahren nur sehr, sehr wenige ICE-Züge. Und die IC/EC-Züge, die teilweise mit EN im Zugverbund fahren, sind meist so ausgelegt, dass sie zwischen 1 und 4 Uhr keine "offiziellen" Halte haben. D. h. da sind solche Spielchen erst gar nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab einer bestimmten Uhrzeit fährt ja gar kein ICE mehr und heimfahren um da nur zu schlafen und zu duschen ist ja wohl kaum Lebensqualität.

Dann lieber am Ort noch schön mit Kollegen essen gehen oder ins Fitnessstudio oder Spa im Hotel und frisch und zufrieden am nächsten Tag vor Ort sein....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man machen, je nach Strecke und Budget und Lust. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geht allerdings um 500KM einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist uns relativ egal, musst du selbst wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?