Horse Agiltiy Hindernisse selber bauen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Huhu,

ich habe mir als Stangen dicke Spatenstiele besorgen und lakiert, das war vollkommen bezahlbar, die Pony-Stangen sind super zu lagern und zu transportieren und mein Pony, etwas kleiner als deins, hat mit den Stangen keine Angst mehr. Bei den leichten Stangen nimmt sie auch schon mal höhere Sprünge, da sie gelernt hat, dass die ganz leicht runter fallen und es keinen festen Stoß gibt, wenn sie mal dran kommt. Wenn 250kg Pony oder weniger gegen einen normale Vollholzstange knallen, ist der Widerstand von der Stange schon nicht ohne. Meine springt über die normalen Stangen auch, aber nicht so mutig und sicher, wie über "ihre". Meine traut sich mit den kleinen Stangen einfach mehr und für mich ist das Aufbauen weit weniger anstrengend.

Dazu habe ich Ikea Töpfchen am Stall zum Auflegen, zwei lakierte Holzklötze als Quader mit drei verschiedenen Höhen und selbst gebaute Sprungständer. Das ist vom Rohmaterial alles recht günstig, das abschleifen, zuschneiden, lackieren und zusammen schrauben ist dafür aber Arbeit, die man investieren muss. Die Auflagen und Schienen für Sprungständer gibt es z.B. bei Loesdau günstig.

Im diversen Läden wie Tedi, Centershop oder ähnlichen, kann man im Sommer immer diese bunten Fliegenvorhänge für Terassentüren kaufen. Die kann man super zu Flatterbandvorhängen umfunktionieren.

Dann benutze ich gerne noch kleine Pylonen von Ebay und hin und wieder eine einfach alte Abdeckplane.

Eine Brücke haben wir seit kurzem fest am Stall, sowas zu bauen wird als Einzelperson schon schwierig und sehr teuer. Ähnlich sieht es mit einer Wippe und einem Tunnel aus. Das ist alles möglich, aber dann auch nicht mehr günstig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?