Horrortrip nach Konsum von Cannabis bzw. Anfall?

6 Antworten

Das wird Dir heute niemand mehr sagen können. Selbst eine Epilepsie kann man nicht ausschließen, ich vermute aber mal, daß das ein Anfall aufgrund des Cannabis (oder was auch immer) war.

Epilepsie ist nur schwer nachweisbar, es gibt eine Reihe von Krampfgeschehen, die nichts mit dieser Erkrankung zu tun haben. Ich hoffe, das war Dein letzter Trip und Du hast gelernt.

Wer sich ein wenig mit Cannabis auskennt, weiß, dass Cannabis gegen Epilepsie eingesetzt wird. Es ist der Inhaltsstoff CBD, der anti-epileptisch wirkt. CBD ist neben THC sozusagen der zweit-wichtigste Inhaltsstoff.

Du hast Dich - als unerfahrene Person - schlichtweg überdosiert mit Cannabis. Die Folge war das, was man auf Beipackzetteln lesen kann: Unerwünschte Nebenwirkungen. Manche nennen es "Horrorotrip", weil es kein angenehmer Zustand ist; manche nennen es "Absturz".

Richtig macht man es als unerfahrener Konsument bei den ersten Rauchversuchen, wenn man zunächst ein, zwei Züge inhaliert und dann 30 Minuten abwartet, weil Cannabis seinen Peak Level (der Grad der höchsten Wirksamkeit) erst nach einer halben Stunde entwickelt. Ist man nach dieser Zeit und den ein, zwei Zügen noch vollkommen "unberauscht", kann man ein, zwei Züge nachlegen.

Google "Rauschzeichen" - tu Dir und Deinem Freund etwas Gutes und lerne ein wenig über Cannabis. Dafür oder dagegen kann man sich künftig immer noch entscheiden...


wir hatten das Thema gerade in der schule und ja das kann auch mal passieren wenn man cannabis konsumiert also unnormal ist es nicht. kleiner tipp lass es generell mit drogen sein das ist nicht nur strafbar sondern auch für dich sehr ungesund

Als ich das letzte mal nachgesehen habe waren die gefährlichsten Drogen noch in jedem Supermarkt zu haben. Oder sind Alkohol und Tabak jetzt verboten?

Ganz davon abgesehen dass Drogenkonsum nie illegal ist.

0

Kiffen mt Epilepsie?

Hallo, ich Kiffe jetzt schon seid einem Jahr und ein Freund von mir der hat leichte Epilepsie und fragt mich öfters ob er mi mir mal Kiffen darf...jetzt ist die Frage : Darf man mit Epilepsie überhaupt Kiffen oder bekommt man dann einen Anfall oder verreckt man dann daran ?

...zur Frage

Ersatz für Sieb?

Also ich will Bong rauchen nur habe ich kein Sieb mehr, kann mir jemand eine alternative empfehlen? habe gehört aus alu ein sieb zu "bauen" soll giftig sein, stimmt das? Außerden ist das loch bei meinem Chillum recht groß weshalb ich auch keinen tabak als sieb nehmen kann

...zur Frage

Kann ein Gesunder der keine Epilepsie hat einen Anfall bekommen, wenn er eine Epi-Tablette nimmt?

Ich habe keine Epilepsie, aber frage mich was passieren würde, wenn man eine Antiepileptika-Tablette nehmen würde..ich habe es natürlich nicht vor, aber mein Freund hat Epilepsie

...zur Frage

Kiffer Augenringe

Hey leute musste mal jetzt fragen wie man kiffer augenringe wegbekommt ich kiff eigentlich fast jeden tag und auffhören will ich nicht aber sehe schon nach 1jahr dauerkiffen wie ein heroin junky aus hoffe auf hilfe danke.

...zur Frage

Epilepsie in der Partnerschaft?

hey mein freund ist Epileptiker . Er hatte schon einpaar Anfälle gehabt. aber seit dem letzten ca 1 Woche her ... seitdem kann ich nicht mehr mit ihm zsm in einem bett schlafen ich fahre bei jeden zucken hoch und habe Angst vor dem nächsten anfall was kann ich tun damit es besser wird.?

...zur Frage

Polizei trotz Epilepsie?

Also, mein Freund hat seit einigen Jahren Epilepsie, jedoch nicht angeboren! Er macht nächstes Jahr sein Abitur und würde sich dann gerne bei der Polizei bewerben. Wird er, allein wegen der Krankheit, schon abgelehnt oder hat er eine Chance? Sein letzter Anfall war im Oktober 2008 und seitdem nimmt er Tabletten gegen diese Anfälle und hatte auch keinen mehr. Kann er sich bei der Polizei bewerben oder nicht?

Danke im Vorraus für eure Anworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?