Horrorfilme, warum immer dies klassische Szene?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein derart verkrümmter menschlicher Körper ist schon in alten christlichen und teilweise auch heidnisch Überlieferungen ein Anzeichen für eine Art von Besesenheit. Heute wird das Bild vermutlich immernoch oft verwendet, weil es eine relativ reale und nahe Bedrohung darstellt und deshalb gruseliger ist Denn dass es keine skuril aussehenden 4 Meter großen Moster gibt, wissen wir alle sicher, aber Menschen sind überall und eine Verkrümmung des Körpers ist (wenn auch nicht in dem Ausmaß wie im Film) durchaus etwas Vorstellbares.

Warum sie allerdings oft eine Teppe herunterkommen ist mir schleihaft, möglicherweise ist das oft an die Szene aus Der Exorzist angelehnt, weil das ein Kultfilm ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wüßte nicht, dass sowas pausenlos in Filmen vorkommt. Der Exorzist hats vorgemacht und ein paar wenige vielleicht nach. Ansonsten paßt die Antwort von Cherry Chaotic

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?