Horror Reitbeteiligung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie wäre es wenn du ihn erstmal richtig kennenlernst und er vertrauen zu dir aufbauen kann. Vielleicht gehst du mit ihm in einen Longierzirkel wenn ihr einen habt oder in einen Sandpaddock. Irgendetwas wo ihr allein seit und ihr von einem hohen Zaun umgeben seit. Damit er nicht wieder einfach abhauen kann. Dann kannst du ja mit Bodenarbeit anfangen. Z.b. das er dir folgt oder zurückgeht wenn du möchtest. Bestimmt baut sich dadrauf ein größeres Vertrauen auf. Und dann kannst du ihn auch wieder reiten. Denn ich glaube dass er es einfach nicht gewohnt ist das jemand neues auf ihm draufsitzt. Und wenn du ihn reitest dann lass es langsam angehen und mach erstmal nur eine Schritt und ein bisschen Trab auf der Bahn/Reithalle

Offensichtlich bist du zu jung und zu unerfahren, um ein Pferd allein betreun zu können. Gib die Reitbeteiligung auf. Sonst endet es entweder für dich oder für das Tier unschön.

Schulbetrieb ist eben kein echter Umgang mit Pferden. Jeder kann in der Halle reiten, das heißt nicht, dass man ein Tier alleine versorgen kann und weiß, wie man im Notfall handeln muss.

Da kann ich mich nur anschließen, mit 13 bist du vllt einfach noch bissl zu jung u. unerfahren, um alleine mit einem Pferd klar zu kommen. Buckeln ist die eine Sache u. hier sollte man erst mal die Ursache raus finden - evtl. ein schlecht sitzender Sattel? Klingt allerdings eher danach, als würde das Pony tatsächlich den Reiter loswerden wollen. 

Dafür spricht auch das beim Führen losreißen, das geht gar nicht -  zumal wenn da eine Strasse in der Nähe ist. 

Ich wundere mich über diese Geschichten schon lange nicht mehr... da kommt ein fremder Mensch, setzt sich direkt drauf u. alles soll funktionieren. Manchmal klappt das, oft nicht. Oder hast du dir Zeit genommen, das Pony vorher wirklich kennen zu lernen bzw. noch viel wichtiger, ihm die Zeit gegeben, dich kennen zu lernen - offensichtlich nicht.

Und die Besi scheint es dann ja auch eher mäßig zu interessieren.

ausgenutzt als reitbeteiligung

Hey, Ich hab mal ne wichtige frage und zwar habe ich das gefühl als reitbeteiligung ausgenutzt zu werden. Nämlich wenn ich komme muss ich hühner misten, füttern und bei den hühnern kehren. Dann muss ich die stallkatzte füttern, laub rechen, paddock misten, draußen und drinnen kehren, die box misten, kraftfutter zubereiten, heunetze füllen und das pferd füttern. Die besitzerin mistet so gut wie nie und lässt uns wenn wir kommen alle heunetze füllen (ca. 15 stück und die müssen alle aufs gramm genau sein!). In dem stall darf ich das pferd nur schritt und trab am der longe reiten obwohl ich sonst auf e/a niveau reite und im gelände wird man am strick geführt! Das pferd ist mega brav und ich verstehe nicht warum man nicht frei reiten darf. Eine andere reitet dort seit 2 jahren und die darf auch nicht mehr als ich. Und dafür muss ich 30€ zahlen!!! Meint ihr ich sollte dort lieber aufhören? Oder weitermachen? Weil ich hab das gefühl ausgenutzt zu werden....

Danke für antworten

...zur Frage

Für welche Reitbeteiligung soll ich mich entscheiden?

  1. Endmaßpony, Wallach, 29 J. , Platz vorhanden, Gehört einen Reitlehrerin, bei der ich schon ein paar Mal unterricht hatte, jetzt hat sie mir eine RB an ihrem Pony angeboten. 2x alleine reiten + 1x Unterricht -> 80€/Monat Ausreiten & auf dem Platz reiten erlaubt, Freuninnen von mir haben RBs im Stall nebenan, wir könnten also öfters gemeinsam ausreiten, allerdings frage ich mich wie lange das Pony noch reitbar sein wird.

  2. Haflinger, Stute, 1,50m, 15 J. , kein Platz nur eine Koppel auf der man manchmal reiten darf, ansonsten Gelände. Doe Besitzerin ist ebenfalls Reitlehrerin, hat einen eigenen kl. Stall mit 3 kleineren Ponys, wahrscheinlich selten jemand da mit dem ich ausreiten kann 1- mehrmals wöchentlich, je nach dem wie oft ich mag und kann:) , kein Unterricht -> 30€/Monat

Ich kann mich einfach nicht entscheiden welche RB ich nehmen soll, beides hat seine Vor - und Nachteile, vielleicht könnt ihr mir ja bei meiner Entscheidung helfen:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?