Hornissenstiche wirklich gefährliche?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein sind sie nicht ausser man reagiert allergisch darauf dann ist auch ein Wespenstich gefährlich und Hornissen stechen nur wenn man sie angreift , zudem stehen sie unter Naturschutz

Außer im Falle der Allergie sind Insektenstiche von Hornissen, Bienen und Wespen dann gefährlich, wenn diese Stiche in empfindliche Regionen, hier v.a. Zunge oder Rachen erfolgen, wie das gelegentlich passieren kann, wenn ein solches Insekt unbemerkt in ein Trinkgefäß fällt und man danach das noch lebende Tier mit dem Getränk in den Mund bekommt. Soche Stiche können in kurzer Zeit zu massiven Schwellungen und dadurch auch zur Erstickung führen.

Aber prinzipiell ist ein Stich einer Hornisse ähnlich 'gefährlich' wie der einer Wespe, eher etwas weniger.

grundsätzlich kann jeder stich gefährlich sein, ob biene, hummel, wespe oder hornisse - wenn man darauf allergisch reagiert. tut man dies nicht, so ist es nicht weiter schlimm, es tut nur sehr weh.

hornissen nest auf dem dachboden?

Haben 4 Hornissen Nester auf dem Dachboden.. Kann das gefährlich werden und wen sollte man anrufen zum beseitigen?

...zur Frage

Hornissen Gift gefährlich für die Pille?

Hallo Leute, ich wurde gestern abend von einer Hornisse am Fuß gestochen. Mein Vater las im Internet ebenfalls das sie Gift entlassen wenn sie jemanden stechen. Nun meine Frage, wird meine Pille unwirksam wenn mich eine Hornisse sticht? Hab nun Angst...

Gegoogelt habe ich auch schon danach, aber nix gefunden

...zur Frage

Hornisse loswerden?

Hey, ich hab vor einer halben Stunde eine Hornisse in meinem Zimmer herumfliegen gesehen und gehört. Leider hab ich kein anderes Zimmer in dem ich schlafen könnte, ausser vielleicht dem Bad.
Wie ist das Verhalten von Hornissen? Fliegen die dauerhaft rum? Weil hab jetzt seit einiger Zeit kein Brummen mehr gehört, aber ich hab keine Ahnung ob sie raus ist oder nicht und ich dreh durch, ich weiss nicht ob ich so schlafen kann.
Das Brummen war halt vorhin auch sehr plötzlich da...keine Ahnung durch welches Fenster die reinkam (hatte 2 offen).
Kennt sich da jemand aus?

...zur Frage

Panische, fast schon krankhafte Angst vor Bienen/Wespen/Hornissen. Was kann ich dagegen tun?

Ich wurde als Kind von einer Biene gestochen. Ich habe davor noch nicht gewusst, was eine Biene überhaupt war. Ich dachte, es sei sowas wie ein Schmetterling, also habe ich versucht, eine zu fangen.

Ich schaffte es sogar, doch dann stach sie in meiner Hand zu und ich spürte einen furchtbaren Schmerz und fing an zu weinen.

Seitdem habe ich höllische Angst vor solchen Tieren. In Ordnung, wenn man so etwas tut, dann ist es klar, dass sie einen stechen, doch ich habe nicht nur davor Angst, gestochen zu werden.

Der Körper der Wespe, das Gesicht, das Brummen... Allein dabei bekomme ich schon eine richtige Angst und als Kind habe ich mir sogar immer eingebildet, etwas würde brummen, bzw. eine Wespe wäre im meinem Zimmer.

Wenn ich mir heute so ein Bild ansehe habe ich sogar so wie früher Angst, dass eine auf meinem Hals, oder Arm ist. Ich weiß, das ist nicht möglich, vorallem nicht um diese Jahreszeit, aber dennoch ist diese Angst wirklich teilweise unerträglich.

Auch reicht nur ein einfaches Bild von dem Gesicht eines solchen Tieres und schon bekomme ich Atemnot. Wenn eine zu mir fliegt und ich das Summen in meinen Ohren höre, fange ich an zu zittern.

Was kann ich gegen diese Angst tun? Ich weiß auch nicht, in letzter Zeit ist diese Angst viel schlimmer geworden.

Ich weiß, Bienen sind nützliche Tiere, doch ich habe eine furchtbare Angst vor diesen Tieren.

Bitte keine Beleidigungen und nur ernstgemeinte Antworten!

Danke im Voraus! :)

Euer DrDollar!

...zur Frage

Wie viele Hornissen stiche sind tödlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?