Hornissen im Ruhrgebiet - seit wann leben die hier?

 - (Insekten, Ruhrgebiet, Hornissen)

8 Antworten

Hornissen haben ihren Verbreitungsraum in ganz Mitteleuropa bis nach Süd-Schweden und das seit deutlich mehr als 50 Jahren. Sie galt allerdings lange als rückläufige Art mit stark fallenden Beständen. Erst seit den 1970er Jahren ist sie in Deutschland wieder häufiger zu finden.

Für Menschen sind sie (Allergiker ausgenommen) ungefährlich, im Gegensatz zu Wespen stechen sie nur bei starker Provokation oder Angriffe gegen ihr Nest. Als bedrohte Art gilt für sie das Tötungsverbot nach dem Bundesartenschutzgesetz. Nächstes mal also bitte einfangen und raus bringen.

Ich bin Allergiker, deshalb habe ich auch Insektenspray zuhause

0
@Boooman99

Dann ist das Risiko natürlich ungleich größer. Allerdings stechen Hornissen nur bei deutlicher Bedrohung, also wenn sie gequetscht oder gehalten werden, ansonsten fliehen sie. Sie sind also wenig bedrohlich. Zugleich ernähren sie sich unter anderem von verschiedenen (aggressiven) Wespenarten, sind für den Menschen also ein Nützling.

0
@HansImGlueck178

Das wusste ich aber nicht.

Hatte eben keinen Bock am Notebook zu sitzen und nach Hornissen zu googeln und das Viech schwirrt dabei um mich rum

0
@Boooman99

Ist ja auch nicht so schlimm. Aber im Allgemeinen sollte man sich über Hornissen freuen, in ländlichen Gebieten werden teilweise sogar Nisthilfen für Hornissen gestellt, damit sie sich um Wespen und andere Insekten kümmern.

2

Die arme Hornisse! Also man muss sich zwar anstrengen, bzw. sich etwas einfallen lassen, aber du hättest sie ja wohl raus bekommen.

Egal.

Früher galt die Hornisse in Deutschland als selten und wurde lange zeit auf der roten Liste geführt, dort kam sie nur in Ballungszentren vor.

Es gab auch eine systematische Bekämpfung, jedoch waren die Gründe für den so starken Rückgang nicht bekannt. Das war ca. bis 1970 der Fall.

Ab 1970 war die Hornisse dann wieder häufiger in Deutschland anzutreffen, fast Flächendeckend, was so viel bedeutet, dass sie seit 1970 auch im Ruhrgebiet wieder putzmunter rumfliegt.

Außerdem war die Hornisse auch schon davor eher in den südlicheren Regionen anzutreffen.

Woher ich das weiß: Hobby

Die Europäische Hornisse lebt seit Ende der letzten Eiszeit hier in Mitteleuropa. Mitte des letzten Jahrhunderts war sie durch die starke Verfolgung durch dumme und ignorante Menschen in einigen Regionen ausgestorben oder zumindest sehr selten geworden. Nachdem sie seit den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts als besonders geschützte Art in die Anlage 1 der Bundesartenschutzverordnung aufgenommen wurde, haben sich ihre Bestände wieder leicht erholt.

Ich frage mich, weshalb es heute immer noch dumme und ignorante Menschen gibt, die diese Tierchen töten.

Was möchtest Du wissen?