Horn in E mit violinschlüssel welche Note ist das?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es muss heißen decrescendierender Ton (weil der Hornist den Ton leiser werden lässt).

Von einem Horn in E gespielteTöne im Violinschlüssel klingen alle eine kleine Sexte tiefer als notiert. Das g, welches der Violinschlüssel mit seinem "Kringel" kennzeichnet klingt dann also auf dem Horn wie das darunterliegende h (also der Ton unter der ersten Hilfslinie).

Das notierte c beispielsweise klingt dann wie ein e, das d nach fis.

Eine kleine Sexte tiefer bedeutet, zähle 8 Halbtonschritte nach unten. Am besten du probierst es selber mal auf einer Tastatur aus oder du malst dir eine Tastatur auf und beschriftest sie mit den Tonnamen. Am Anfang nur nicht verzweifeln, irgendwann macht es klick und dann ist es plötzlich ganz einfach.

Kommentar von killersnake
20.02.2016, 18:48

Das heißt ich schreibe in der Analyse das horn spielt ein D oder das horn spielt ein Fis?

Das Horn in E spielt ein D (fis).

Oder wie?

0

Was möchtest Du wissen?