Hormone in der Milch schädlich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn man Hormone in wirksamer Konzentration zu sich nehmen KÖNNTE, würden sie bestimmt zu unliebsamen Effekten führen.

Da man dafür aber, je nach Hormon, hunderte bis tausende Liter Rohmilch(!) innerhalb von Minuten bis Stunden zu sich nehmen müsste, kann man sehr sicher sein, dass bei normalem Konsum keine Wirkung auftritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du denn bitte mal präzisieren würdest, welche Hormone du meinst?

Milch ist grundsätzlich zur Ernährung neugeborener Säugetiere geeignet, und sie enthält keine gesundheitsschädlichen Stoffe. Das wäre eher kontraproduktiv für die Erhaltung der jeweiligen Art.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grisu2101
04.02.2017, 11:14

KEINE  ?  Ich denke mal, das ist schier unmöglich.
Alles, was die Kuh aufnimmt (Schadstoffe, Radioaktivität usw...) findet sich als Spuren in der Milch wieder, und im Fleisch natürlich auch....  Denke nur an das Milchpulver, was nach Tchernobyl hin und her durch die BRD gekarrt wurde und dann irgendwann vernichtet wurde...

0

Ich sage dazu, dass Milch NICHT grenzenlos gesund ist.
Viele Leute haben eine Lactose Unverträglichkeit, und weitere vertragen Lactose, aber nicht das Milcheiweis bzw. andere Dinge darin und wissen es gar nicht. Auch das Gerücht, sie würde für starke Knochen sorgen, glaube ich keineswegs. Milch ist von Natur aus für kleine Kälber, und nicht für erwachsene Menschen.
Deine Bedenken finde ich durchaus angebracht.

Meiner Meinung nach ist der Werbeslogan "Die Milch macht´s" nichts weiter als ein Werbeslogan, denn früher saß man gelegentlich auch einem Milch und Butterberg, da wurde sie verschenkt.

Ich halte nicht viel von Milch. Seitdem ich keine mehr konsumiere geht es mir besser, und mein Sohn verträgt sie gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Behauptung hat die PETA in die Welt gesetzt.

http://www.peta.de/milchundkrebs#.WJWj6VeIfQo

Das merkwürdige ist nun, dass du im Internet ebenso viele Webseiten finden wirst auf denen behauptet wird, dass Milch schädlich ist, wie du Webseiten finden wirst, auf denen steht, dass Milch nicht schädlich ist.

Da weiß man wieder einmal nicht, wem man denn nun glauben soll ;-((

Seltsamerweise stehen die unseriösesten Webseiten in der Google-Suche ganz oben, was ich manipulativ finde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grisu2101
04.02.2017, 10:57

Du hast Recht, man muss aber auch schauen:
WER sagt überwiegend, die Milch sei gesund ?
WER sagt, sie sei ungesund ?

Und dann muss das halt jeder für sich abwägen und sich danach ernähren.

1

Schädlich für jeden würde ich nicht sagen. Es gibt sicherlich einige Menschen für die diese Hormone schädlich sind. Dies liegt unter anderem daran, dass Milch ursprünglich (also von der Natur) gar nicht für Menschen vorgesehen war. Aber das ist ein anderes, großes Thema ...

Cheers

AngelOfPeace

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaennerRulen
04.02.2017, 10:50

es ist von der natur auch nicht vorgesehen, dass aus seltenen erden dein handy gebaut wird, hast du auch kein problem mit

0
Kommentar von luggels
04.02.2017, 11:02

Wieso war das nicht vorgesehen? Vielleicht war ja auch das Feuer für den Menschen nicht vorgesehen. Sowas nennt man Evolution.

Jedenfalls hat sich das Milchtrinken für große Teile der Bevölkerung, gerade im kalten und dunklen Nordeuropa, als Erfolgsmodell herausgestellt und bestens bewährt.

0

Wir haben ja zum Glück die Wahl, ob wir die billigste Milch oder Bio-Milch und andere kaufen.

Was viele nicht wissen, in der Milch ist auch Eiter. Keine normale Kuh hat so ein riesiges Euter. Die sehen ja immer so aus, als wenn sie gleich platzen.

Außerdem sind viele Rückstände von Antibiotika u.a. in der Milch, wie auch im Fleisch.

Also lohnt es sich, dass man bei der Milch mehr Geld ausgibt, außer die persönliche Gesundheit ist einem pupsegal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scheggomat
04.02.2017, 11:28

Eiter in der Milchpackung=Molkerei zu. Ebenso bei Antibiotika.

Solche Milch wird im Vorfeld aussortiert und nicht verarbeitet. 

Jede Kuh kann mal eine Mastitis bekommen. Da ist es auch Wurst, ob es sich um Bio-Vieh oder die mutierte Turbo-Kuh handelt. 

1
Kommentar von frank394
04.02.2017, 11:40

Milch von Kühen mit Eiter wird erst gar nicht in den Verkehr gebracht sondern sofort entsorgt. Das selbe gilt auch für Milch mit Antibiotika Rückständen. Antibiotika kann auch in sehr geringen Konzentrationen nachgewiesen werden.

Der Landwirt ist deshalb sehr daran interessiert gesunde Kühe zu halten und nebenbei wenig Antibiotika einzusetzen, um mehr Milch abliefern zu können.

1
Kommentar von mulano
04.02.2017, 17:26

Wir haben ja zum Glück die Wahl, ob wir die billigste Milch oder Bio-Milch und andere kaufen.

In der Milch sind IMMER Hormone, da die Kuh auch selber welche produziert. Trotzdem stimmt es das in Biomilch vermutlich weniger Hormone stecken. Man kann Hormone nämlich auch künstlich verabreichen.

Was viele nicht wissen, in der Milch ist auch Eiter.

Soweit ich weiss ist mindestens 1 Tropfen Eiter pro Glas Milch (200ml) erlaub. Für mich wäre das schon zu viel. Lieber trinken ich da Pflanzenmilch.

0

Lese mal die China Study als Buch, da wird das ganze sehr ausführlich beschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?