Hormone , was nun

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast keine Periode mehr? Keine Schilddrüsenunterfunktion, die gern Wechseljahre vortäuscht? Das sie die geschlechtsHormone unterdrückt.

Hast dus auch mit Traubensilberkerze versucht gehabt? Salbei, Hopfen, Rotklee?

Wenn der Frauenarzt deine Hormone analysiert hat, dann wird er hoffentlich die richztigen Schlüsse draus gezogen haben. Wenn es dir damit jetzt schon besser geht ist das doch toll! Mach dir keine Gedanken...wenn die Hormoen ausbalaziert sind solltest du nicht zunehmen. Laß beim Hausarzt auch deine Schilddrrüse kontrollieren, sollte jede Frau in den wechseljahren.

Ich hatte keinerlei Beschwerden in den Wechseljahren. Mir hat das beste Naturheilmittel geholfen Sport - Sport und nochmal Sport. Ich gehe viermal pro Woche joggen (jeweils 7 bis 8 km) und gehe viermal pro Woche ins Fitness-Studio (jeweils 1,5 Stunden). Meine beiden Arbeitskolleginnen, die im gleichen Alter sind, machen das jetzt ebenfalls und bei der einen sind nach vier Wochen sämtliche Wechseljahresbeschwerden verschwunden - ganz ohne Medikamente.

fettarm pflanzlich essen ist die lösung, kein etierische produkte und insbesondere keine milch/produkte.

Was möchtest Du wissen?