Hormonblocker direkt nach dem outing kriegen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Outing ist natürlich der erste und wichtigste Schritt, um Blocker zu bekommen. Aber ganz so schnell geht es dann leider nicht, dass Du praktisch am nächsten Tag schon Blocker bekommst.

Psychologisch betrachtet ist die Voraussetzung, dass Du Dir ganz sicher bist - das bist Du - aber Du musst Dir das trotzdem ärztlich/psychologisch bestätigen lassen. Dann kannst Du mit dieser Bestätigung in der Hand zu einem Endokrinologen gehen, der sich bereit erklärt, die Behandlung zu übernehmen.

Rein medizinisch ist die Voraussetzung für Blocker, dass die Pubertät bereits begonnen hat (mindestens Tanner Stadium 2) - das wird im Alter von 15 Jahren sicher gegeben sein - und dass keine Gegenanzeigen für die Medikamentengabe vorliegen (dazu gibt es eine vorherige Blutuntersuchung, bei der unter anderem die Leberwerte angeschaut werden, die der behandelnde Endokrinologe selbst vornehmen kann).

Auf dieser Seite findest Du Adressen empfehlenswerter Gutachter und Mediziner, an die Du Dich mit Deinem Anliegen wenden kannst:

http://www.trans-kinder-netz.de/therapeuten-aerzte-ansprechpartner.html

Falls es in Deiner Nähe niemanden auf der Empfehlungsliste gibt, würde ich Dir raten, lieber einen etwas weiteren Weg auf Dich zu nehmen, als die Gefahr einzugehen, an Personen zu geraten, die Dir unnötige Steine in den Weg legen, weil sie aufgrund ihrer Einstellung nicht wirklich gewillt sind, Dich zu unterstützen.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an, ob du ein gutachten von einem psychologen hast, der dir bestätigt, dass die nötig sind.

Was haben denn für dich die blocker direkt mit deinem Outing zu tun, dass Du diese Frage stellst?
Indirekt ja, wegen Alltagstest usf, aber direkt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey ich bin auch 15 und leider noch ein Mädchen. Ich hab mich nur vor meiner Mutter geoutet und sie hat es nach langer Erklärung verstanden. Mein Rat ist oute dich erst einmal. PS : wenn du Bock hast zu schreiben mit jmd der so ist wie du antworte einfach 👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst erst in psychologischer Behandlung sein, bei einem Spezialisten. Der muss die Blocker absegnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm... Ich bin schwul und habe einige trans* menschen in meinem Freundeskreis........aus Erzählungen weiss ich dass ein ärztliches psychologisches ok stattfinden muss, zumindest was die gegen geschlechtliche Hormontherapie angeht.
Bei blockern hab ich keine Ahnung aber ich könnte mir gut vorstellen dass auch du zu erst zum Psychiater musst.
://

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schweresLeben
11.04.2016, 17:36

Wie das mit den hormonen abläuft weiß ich. Ich kenne mich sehr gut mit dem Thema aus aber nicht was blocker betrifft

0
Kommentar von Nico1993Berlin
11.04.2016, 17:38

frag mal deinen Hausarzt.. der wird dir sagen ob er ein Attest benötigt.

0

Was möchtest Du wissen?