Hormon für Schmerzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein. Mir zumindest ist kein Hormon bekannt das schmerzen erzeugen würde. Dieses Hormon müsste direkt auf die nerven oder dem schmerzzentrum im Gehirn einwirken um echten schmerz oder die Illusion von schmerz zu erzeugen.

Warum wirken Glückshormone nicht direkt über das Gehirnzentrum ein sondern indirekt indem sie zuerst ins Blut abgegeben werden?

0
@Usedefault

Weil das Gehirn der am besten geschützte Teil des Körpers ist. Nicht einmal Blutgefäße gibt es im Inneren des Gehirns.

0

danke für das Sternchen :)

0

Willst du ein Verbrechen begehen oder warum fragst du? Hormon gegen Schmerzen hätte ich ja verstanden!

Weil ich nicht verstehe warum Glückshormone zuerst ins Blut abgegeben werden und dann wenn sie das Gehirn erreichen Glück erzeugen oder?

Warum werden Schmerzen direkt elektrisch ans Gehirn übermittelt?

0

Pseudo Glück?

Hallo,

Ich habe mit Freunden einen Philosophie-Abend zum Thema Glück veranstaltet und wir sind an ein paar Fragen hängen geblieben. Eine davon war ob es eine Art Pseudo-Glück gibt. Die Idee kam als wir über Drogen geredet haben, welche einen Glückszustand auslösen. Es gibt wohl Hormone die in der Medizin auch Pseudo-Glücks-Hormone genannt werden und die durch verschiedene Drogen hevorgerufen werden (habe im Internet dazu leider nicht viel gefunden, hat mir ein Medizinstudent erzählt). Aber am Ende ist dir bezeichnung nicht das, was mir wichtig ist sondern die Frage ob man überhaupt von Pseudo-Glück reden kann?

"Künstlich" erzeugte Glücksgefühle. Ist das wirkliches Glück? Ich rede nicht von langfristigen Folgen welche durch viele Drogen ja verherend sein können. Aber einfach der Augenblick in dem man sich gut fühlt. Kann man das als Pseudo-Glück abtun? Und gibt es noch weitere Trigger für so ein Pseudo-Glück?

Bin gespannt auf Interessante Ideen, Erfahrungen, Links und alles andere!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?