Hopfen essen gesund?

6 Antworten

Als Tee beruhigt es, man sollte es aber mit anderem mischen, was besser schmeckt. Essen kann man das eigentlich nicht.

Man kann alles essen ;) Manches vielleicht nur ein Mal, aber gehn tuts ^^

Nee, ohne Spaß, stimmt schon, normalerweise wird Hopfen als Tee dargereicht, kann aber auch als Dragees gekauft und eingenommen werden. (Apotheke)

0

Im Volksmund besitzt der Hopfen zahlreiche Namen und wird auch Bierhopfen, Hopfenkätzchen, Heidehopfen, Hoppen, Hopp, Hupfen oder Zaunhopfen genannt. Diese traditionelle Heilpflanze wird vor allem im Süden Deutschlands angebaut, wobei meist die Hopfenzapfen als Arzneimittel verwendet werden. Der Hopfen kann bei verschiedenen Beschwerden hilfreich sein, so zum Beispiel bei Nervosität und innerer Unruhe, Reizblase, oder Schlafstörungen. (von http://www.onmeda.de/heilpflanzen/hopfen.html)

Ungesund ists also schonmal nicht ^^

Es enthält Phytoöstrogen, deshalb haben die Mönche Hopfen ans Bier gemacht als Anaphrodisiakum. Postmenopausal sollte es allen Frauen gut tun...in der PÜubertät oder zwischen 40-50 kann es sogar negative Auswirkungen haben und eine Östrogendomianz bewirken.. Hopfen, Salbei, Soya würde ich mir für die menstruationsfreie Zeit aufheben.

Das Bier macht wohl auch wegen des Hopfengehaltes dick und zwar unproportioniert..in Sevilla steht ein Baum, der wird Bierbaum genannt...weil er einen typischen Bierbauch hat,)

Was möchtest Du wissen?